Dune

Ein typischer „James Bond“-Film, in dem Pierce Brosnan zum zweiten Mal den Geheimagenten mimt.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von James Bond 007: Der Morgen stirbt nie

Während der Geheimagent James Bond gerade noch einen Zusammenprall mit einer Rakete und einem nuklearen Sprengkopf verhindern kann, bahnt sich mit dem Medienmogul Elliot Carver bereits ein neuer übermächtiger Gegner an.

Elliot Carver möchte mit seiner Zeitung „Der Morgen“, seinem globalen Satellitennetzwerk und einiger kleiner Manipulationen einen Dritten Weltkrieg entfachen, in den zuerst die Länder China und England verwickelt werden sollen. So setzt er seinen deutschen Handlanger Mr. Stemper ein, der ein britisches Kriegsschiff versenken und durch eine Täuschung den Verdacht auf China lenken soll.

Doch so leicht lassen sich die Länder nicht in die Irre führen und schleusen ihren besten Geheimagenten in die Hamburger Zentrale von Carvers Firma ein. Für Großbritannien geht natürlich James Bond nach Hamburg, China hingegen setzt auf die weiblichen Stärken ihrer Agentin Wai Lin. Um die Intrigen des Medienmoguls zu unterbinden, müssen die zwei Agenten wohl oder übel zusammenarbeiten.

James Bond 007: Der Morgen stirbt nie - Ausführliche Kritik

„James Bond 007: Der Morgen stirbt nie“ ist neben „James Bond 007: Lizenz zum Töten“ der zweite Film der berühmten Reihe, der keinerlei Bezug zum „James Bond“-Erfinder Ian Fleming hat. Die Regie führte dieses Mal Roger Spottiswoode, der damit Martin Campbell ersetzte, der nach „James Bond 007: GoldenEye“ nicht direkt einen weiteren James Bond-Film abliefern wollte.

Spottiswoode, der sich vor „James Bond 007: Der Morgen stirbt nie“ eher mit Komödien befasste, schrieb daraufhin das Drehbuch ein wenig um und präsentierte ein wunderbares mit viel Action gespicktes Machwerk, das nur leider inhaltlich etwas an Tiefe verloren hat.

Diese kleine Unstimmigkeit verblasst jedoch im Hinblick auf die gewaltige Inszenierung und den bombastischen Cast, der nicht nur aus altbewährten Schauspielern wie Pierce Brosnan, Judi Dench, Samantha Bond und Desmond Llewelyn besteht. Vor allem bei der Besetzung der Bond-Girls, seien es noch so kurze Auftritte, gaben sich die Macher besonders viel Mühe. So sieht der Zuschauer in der kleinen Rolle der Inga Bergstrom die hübsche Dame Cecilie Thomsen. Die einstige Gespielin Bonds Paris Carver wird von „Desperate Housewives“-Star Teri Hatcher gemimt und in die Rolle der chinesischen Geheimagentin schlüpft Actionfilm-Veteranin Michelle Yeoh.

Doch auch die Bösewichte können sich sehen lassen, neben Jonathan Pryce, der sich als Elliot Carver vor der Kamera zeigt, konnte auch der deutsche Schauspieler Götz Otto einen Platz in der begehrten Filmreihe ergattern. Er durfte nach einem Gespräch mit der Produzentin Barbara Broccoli, in dem er sich in 20 Sekunden vorstellen sollte und das er mit den Worten: „Ich bin groß, ich bin böse, ich bin kahlköpfig und deutsch. Fünf Sekunden, behalten sie den Rest.“ bravourös meisterte, die Rolle des deutschen Handlangers Mr. Stemper übernehmen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2424 -26

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.6
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: James Bond 007: Der Morgen stirbt nie

Kinostart: nicht bekannt

Genre: Action