Drei Actionabenteuer mit dem heldenhaften CIA-Agenten aus der Feder von Tom Clancy.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Jack Ryan Collection

"Jagd auf Roter Oktober": Ein hochmodernes russisches Atom-U-Boot steuert auf die USA zu. CIA-Agent Jack Ryan soll herausfinden, was der Kapitän im Schilde führt. "Die Stunde des Patrioten": Nachdem er in London ein Attentat der IRA vereitelt hat, gerät Ryan mit seiner Familie selbst ins Fadenkreuz der Terroristen. "Das Kartell": Ryan muss feststellen, dass die US-Regierung im Kampf gegen die kolumbianische Drogenmafia ein doppeltes Spiel spielt und einen Schattenkrieg führt.

Kritik zu Jack Ryan Collection

Sammlung mit drei Actionabenteuern der von Bestsellerautor Tom Clancy erfundenen Figur des CIA-Agenten Jack Ryan. In den nicht ohne simple Gut-Böse-Klischees auskommenden Filmen wird Ryan zunächst von Alec Baldwin ("Jagd auf Roter Oktober") verkörpert, bevor Harrison Ford der heldenhaften Figur in "Die Stunde des Patrioten" und "Das Kartell" seinen Stempel aufdrückt. Für die Inszenierungen waren John McTiernan und zweimal Phillip Noyce zuständig.

Wertung Questions?

FilmRanking: 21181 -11669

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Jack Ryan Collection

Kinostart: nicht bekannt

USA 1994

Genre: Thriller

Originaltitel: Jack Ryan Collection

Regie: John McTiernan, Phillip Noyce

Drehbuch: Steven Zaillian, Larry Ferguson, Donald Stewart, John Milius, W. Peter Iliff

Musik: James Horner, Basil Poledouris

Produktion: Mace Neufeld, Robert Rehme, Ralph S. Singleton

Kamera: Jan de Bont, Donald McAlpine