Kinostart: nicht bekannt

Gil Bellows

Gil Bellows
als Ben

Maxim Roy
als Lisa

Isabella Rossellini

Isabella Rossellini
als Carla Plume

Mark Camacho
als Craig Braddock

Glenda Braganza
als Connie

Neil Napier
als Taylor Lambert

Bruce Dinsmore
als Peter Whitefield

Carlo Mestroni
als Captain Wimmer

Die Handlung von Infected

Amerikas Ostküste wird gerade von einer rätselhaften Infektionskrankheit heimgesucht, als ein Attentäter den Bürgermeister von Boston niederschießt und kurz, bevor ihn selbst eine Kugel ereilt, ein Röhrchen mit einer mysteriösen Flüssigkeit, die angeblich aus dem Körper des Bürgermeisters stammt, bei dem Journalisten Ben deponiert. Ben findet heraus, dass die Flüssigkeit nicht von dieser Welt stammt, doch macht ihm seine Enthüllung wenig Freunde. Tatsächlich geraten er und eine hilfreiche Kollegin bald ins Visier rücksichtsloser Verschwörer.

Ein Journalist, dem keiner glaubt, entdeckt einer außerirdischen Invasion, die keiner sieht. Solider SciFi-Horror der Kategorie B mit einigen guten Namen.

Kritik zu Infected

Die Außerirdischen unterwandern wieder einmal die Menschheit und tun das, in dem sie der breiten Masse krankheitserregendes Gesundheitswasser andrehen und nach und nach alle wichtigen Positionen mit ihresgleichen besetzen. Gil Bellows von "Ally McBeal" kommt ihnen auf die Schliche und bekommt es unter anderem mit "Breakfast Club"-Rebell Judd Nelson und Isabella Rossellini als Gegnern zu tun. Vorhersehbares Science-Fiction-Garn nach dem erprobten Bodysnatchers-Prinzip in gehobener TV-Ausstattung. Freunde solcher und ähnlicher Stoffe kommen auf ihre Kosten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 39858 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Infected

Kinostart: nicht bekannt

Kanada 2008

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Infected

Regie: Adam Weissman

Drehbuch: Christian Ford, Mark Wheaton, Thomas Schnauz, Roger Soffer

Produktion: François Sylvestre

Kamera: Daniel Villeneuve

Schnitt: Benjamin Duffield