Kinostart: 09.09.1993

Otto Sander

Otto Sander
als Cassiel

Peter Falk

Peter Falk

Horst Buchholz

Horst Buchholz
als Tony Baker

Nastassja Kinski
als Raphaela

Heinz Rühmann
als Konrad

Bruno Ganz
als Damiel

Willem Dafoe
als Emit Flesti

Rüdiger Vogler
als Philip Winter

Solveig Dommartin
als Marion

Die Handlung von In weiter Ferne so nah

Der Engel Cassiel will nicht mehr länger nur Engel sein, sondern auch Erfahrungen als Mensch machen. Nachdem er ein Kind vor dem sicheren Tod gerettet hat, streift er als Karl Engel durch die Straßen des wiedervereinigten Berlins. Dabei stellt sich das Leben als gar nicht so einfach heraus, wie er zunächst dachte.

Engel Cassiel hat die Lust am himmlischen Dasein verloren. Tagaus, tagein beobachtet er die Menschen und ist dazu verurteilt, das Leben immer nur als Zeuge und als Teilnehmer zu erleben. Schließlich wechselt Cassiel die Seite und wird zum Menschen. Doch seine menschliche Existenz ist nicht vom Glück verfolgt, und Cassiel wird in seiner Not Assistent eines Gangsters. Als er aber erkennt, mit welchen Mitteln sein vermeintlicher Freund Geschäfte macht, entschließt er sich zum Eingreifen.

Wim Wenders' Weiterführung seines Erfolges "Der Himmel über Berlin" bringt den Engel Cassiel (Otto Sander) als Mensch auf die Erde, wo er unfreiwillig Helfer eines Waffenhändlers wird und beschließt, sich zu befreien. Melancholische Meditation mit bemerkenswerten Auftritten von Heinz Rühmann und Michail Gorbatschow.

Kritik zu In weiter Ferne so nah

"In weiter Ferne, so nah" ist nicht nur die Fortsetzung von "Himmel über Berlin", sondern auch Bestandsaufnahme der in den letzten sechs Jahren in ihren Grundfesten veränderten Stadt Berlin. Dabei wird der Mangel an Tempo und das häufige kurze Anreißen von Handlungssträngen sicher auch Wenders-Fans irritieren.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2645 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: In weiter Ferne so nah
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 09.09.1993

Deutschland 1993

Länge: 2 h 44 min

Genre: Drama

Originaltitel: In weiter Ferne so nah

Regie: Wim Wenders

Drehbuch: Richard Reitinger, Wim Wenders, Ulrich Zieger

Musik: Laurent Petitgand

Produktion: Wim Wenders

Kamera: Jürgen Jürges

Schnitt: Peter Przygodda