Satire um einen dummen Zeitgenossen, der in der Welt von Idioten um 2505 ein Schlaukopf ist.

Kinostart: 25.01.2007

Luke Wilson

Luke Wilson
als Joe Bowers

Maya Rudolph

Maya Rudolph
als Rita

Dax Shepard

Dax Shepard
als Frito

Handlung

Joe Bowers ist nicht gerade der intelligenteste Zeitgenosse. Also lässt er sich bereitwillig zu einem Experiment überreden. Er und eine Prostituierte werden eingefroren - und vergessen. Erst 2505 werden sie wieder aufgeweckt - und sind plötzlich die intelligentesten Menschen. Denn mit der Menschheit ging es intellektuell nur noch bergab.

Das Pentagon sucht Versuchskaninchen für ein brandneues Projekt: Um das Talent der Soldaten in Friedenszeiten nicht vor die Hunde gehen zu lassen, sollen diese künstlich eingefroren und bei Bedarf geweckt werden. Erst einmal probieren es die Verantwortlichen aber mit dem einfach gestrickten Verlierertypen Joe Bowers und der Prostituierten Rita, die prompt vergessen werden und erst im Jahr 2505 wieder aufwachen. Und in dieser Zukunft sind ausgerechnet diese beiden die intelligentesten Menschen auf der Erde.

Kritik

Satire des "Beavis & Butthead"- und "King of the Hill"-Machers Mike Judge, der in seinen Fernsehserien schon sein Gespür für die Schwächen der Gesellschaft anschaulich demonstrierte. In den US-Kinos untergegangen, hat der Titel auch hierzulande eher Potenzial in der DVD-Auswertung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 29469 -8411

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Idiocracy
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 25.01.2007

USA 2005

Länge: 1 h 24 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Idiocracy

Regie: Mike Judge

Drehbuch: Etan Cohen

Musik: Theodore Shapiro

Produktion: Elysa Koplovitz Dutton

Kostüme: Debra McGuire

Kamera: Timothy Suhrstedt

Schnitt: David Rennie

Ausstattung: Darren Gilford, Bill Skinner

Website: http://www.idiocracy.de/