Sportler-Drama mit Margot Robbie über die irrwitzig wahre Geschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding, die ihre Karriere mit einem Attentat auf ihre Konkurrentin aufs Spiel setzt.

Kinostart: 22.03.2018

Die Handlung von I, Tonya

Als sogenannte „Eishexe“ ist Tonya Harding (Margot Robbie) in die Geschichte eingegangen: Schon früh wird das begabte Mädchen von ihrer ehrgeizigen Mutter LaVona (Allison Janney) zur Eiskunstläuferin getrimmt. Niederlagen duldete LaVona nicht und trotzdem ist es für das Duo mit dem losen Mundwerk ein langer Weg zum Erfolg.

Wo das Mutter-Tochter-Gespann auftaucht, fällt es durch aggressives Verhalten und selbstgenähte Kostüme ebenso auf wie durch eine unkonventionelle Technik auf dem Eis. Dank dieser gelingt Tonya aber etwas, das vor ihr noch keine geschafft hat: Sie steht zwei Dreifach-Axel-Sprünge bei einem Wettbewerb!

Doch die Konkurrenz schläft nicht: Als es um die amerikanischen Meisterschaften und damit um die Nominierung für die Olympischen Spiele geht, will Tonyas Team, rund um ihren Mann und Manager Jeff Gillooly (Sebastian Stan), mit allen Mitteln dafür sorgen, dass ihre Läuferin einen sicheren Platz erhält. Ob ein gezieltes Attentat mit einer Eisenstange auf Mitbewerberin Nancy Kerrigan (Caitlin Carver) dafür der richtige Weg ist?

Wertung Questions?

FilmRanking: 470 +23

Filmwertung

Redaktion
4.5
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
4
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
4
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 22.03.2018

Genre:

Zitat