Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von I Frati rossi

Nach ihrer Heirat mit dem spröden Burgherren Riccardo lebt die junge Ramona auf dessen Schloß. Der unheimliche Kult der roten Mönche fordert von Riccardo, seine Frau als Opfer zu bringen. Die wiederrum erfährt von einem alten Wissenschaftler im Ort, daß Riccardo der Nachkomme eines grausamen Herrschers im Mittelalter ist und dem Mönchskult dienen muß. Als sie verschwindet, sucht Riccardo in Panik nach ihr und trifft sie im Verlies der Burg, wo sie die Zeremonie der Mönche jedoch umkehrt und Riccardo den Kopf abschlägt.

Ramona lebt mit ihrem Gatten Riccardo auf dessen Schloss. Der unheimliche Kult der roten Mönche fordert von Riccardo, seine Frau als Opfer zu bringen. Als diese erfährt, dass Riccardo dem Mönchskult dienen muss, verschwindet sie. Riccardo findet sie im Verlies der Burg... Horrorfilm mit viel nacktem Fleisch, Satanismus und einer spinnwebverhangenen Burg.

Kritik zu I Frati rossi

Das Konzept von viel nacktem Fleisch, Satanismus und einer spinnwebverhangenen Burg geht in diesem italienischen Horrorfilm einmal mehr auf. Wenn die Geschichte auch nicht immer ganz verständlich ist und sich oft mühsam durch düstere Korridore schleppt, sollte die Thematik und das zweckgerecht gestaltete Cover ausreichend interessierte Genrefans ansprechen. Genrekenner werden zudem mit dem Namen von Splatter-Meister Lucio Fulci ("Dämonia") angelockt, dessen Beitrag zum Film aus den Credits allerdings nicht ganz klar wird.

Wertung Questions?

FilmRanking: 23353 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: I Frati rossi

Kinostart: nicht bekannt

Italien 1988

Genre: Horror

Originaltitel: I Frati rossi

Regie: Gianni Martucci

Musik: Paolo Rustichelli

Produktion: Pino Buricchi, Lucio Fulci

Kostüme: Silvio Laurenzi

Kamera: Sergio Rubini

Schnitt: Vanio Amici

Ausstattung: Joseph Teichner