Die wahre Geschichte hinter dem Hit „I Can Only Imagine“ von der Band MercyMe. Musik-Drama mit Dennis Quaid.

Kinostart: 27.09.2018

Handlung

Bart Millard leidet sehr unter seinem cholerischen Vater Arthur (Dennis Quaid), nachdem seine Mutter die Familie einfach verlassen hat. Der texanische Farmer hat kein Verständnis für seinen sensiblen Sohn. Nur zu oft wird er gewalttätig und misshandelt Bart.

Als der beim Football einen schweren Unfall erleidet, muss er in der Schule ein neues Wahlfach belegen. Also nimmt er am Schulchor teil, wo sein musikalisches Talent von der Lehrerin sofort gefördert wird. Nach dem Schulabschluss flieht er endlich vor seinem Vater und reist mit der Band MercyMe durchs Land.

Doch um richtig mit der Karriere durchzustarten, muss Bart sich erst seiner Vergangenheit stellen – und einem Gespräch mit seinem Vater.

Kritik

US-Independent-Drama über den Sänger der christlichen Band MercyMe, die mit "I Can Only Imagine" einen Hit landete und das mit über 80 Mio. Dollar Einspiel im US-Kino zu einem Überraschungserfolg 2018 avancierte. Der Broadway-Sänger J. Michael Finley spielt die sympathische Hauptrolle, Dennis Quaid seinen Vater, der sich wandelt in dieser gefühlvollen Geschichte, die die Brüder Andrew und Jon Erwin in Szene setzten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2551 >99

Filmwertung

Redaktion
3
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 27.09.2018

USA 2017

Länge: 1 h 50 min

Genre: Drama

Originaltitel: I Can Only Imagine

Regie: Andrew Erwin, Jon Erwin

Website: https://www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=749

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.