Kinostart: nicht bekannt

Robert Pattinson

Robert Pattinson
als Art

Rebecca Pidgeon

Rebecca Pidgeon
als Mutter

Jeremy Hardy
als Jeremy

Powell Jones
als Dr. Ellington

Mike Pearce
als Nikki

Johnny White
als Ronny

Michael Irving
als Vater

Alisa Arnah
als Jessica

Die Handlung von How to Be

Art träumt von einer Karriere als Musiker und Poet, doch einstweilen ist ihm die Freundin davon gelaufen und Art wohnt wieder bei den Eltern, die ihn schon immer für einen Versager hielten. In seiner Not wendet er sich an Dr. Ellington, den kanadischen Psychologen und Autoren erfolgreicher Lebenshilferatgeber. Art opfert seine Ersparnisse, um den Doc nach London zu holen und als persönlichen Ratgeber in seinem Leben zu installieren. Seine Eltern sind von dem neuen Mitbewohner unbegeistert, doch der Gast lässt sich nicht beirren und beginnt sein Hilfswerk.

Ein depressiver Jüngling lädt zur allgemeinen Situationsverbesserung einen erfolgreichen Autor von Lebenshilferatgebern ein, mit ihm unter einem Dach zu wohnen. Gut beobachtete, zuweilen fantastisch anmutende Tragikomödie über das Erwachsenwerden.

Kritik zu How to Be

"Twilight"-Hauptdarsteller Robert Pattinson spielt in dieser heiter-melancholischen Dramödie einen Jüngling, der auf der Suche nach Anerkennung und einer Aufgabe im Leben an der Ignoranz diverser Menschen in seiner Umgebung verzweifelt. Verschrobener Situationskomik, kauzige Typen, Alltagssatire von zuweilen surrealer Qualität und simple Lebenswahrheiten verbinden sich zu einer klugen, sensibel gezeichneten und grundsätzlich ziemlich lustigen Charakterstudie für den gehobenen Komödiengeschmack.

Wertung Questions?

FilmRanking: 14720 -1035

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: How to Be

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 2008

Genre: Drama

Originaltitel: How to Be

Regie: Oliver Irving

Musik: Joe Hastings

Produktion: Justin Kelly

Kamera: Paul Swann

Ausstattung: Nic Tuft, Stefania Buonajuti, Paul Harvey