Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von How I Live Now

Teenager Daisy aus Amerika ist nicht gerade begeistert, für ein Weilchen zur Tante und deren drei Kindern nach England ziehen zu müssen. Vor Ort taut sie jedoch bald auf, findet Gefallen am Landleben und am gleichaltrigen Cousin, der sie mit den Wundern der umgebenden Natur vertraut macht. Doch aus heiterem Himmel fallen düstere Schatten auf das Idyll: Ein Krieg ist ausgebrochen, die Tante verschwindet, Soldaten tauchen auf und benehmen sich schlecht. Daisy versucht, die Familie zusammen zu halten, ein Überlebenskampf beginnt.

Kurz nachdem Teenager Daisy aus Amerika zu Verwandten aufs englische Land zog, bricht in Europa Krieg aus. Hübsch bebildertes Familiendrama vor düsterem Hintergrund mit der kampferprobten Saoirse Ronan ("Hannah").

Kritik zu How I Live Now

Krieg und Vertreibung wurden selten so bezaubernd bebildert wie in diesem britischen Teenagerdrama frei nach dem gleichnamigen Bestseller der amerikanischen Romanautorin Meg Rosoff (dt.: "So lebe ich jetzt"). Doch dauert es ein Weilchen, bis das Grauen (diffuse) Gestalt annimmt, bis dahin wohnt man einfach nur der gut beobachteten Annäherung einiger grundverschiedener, doch im Herzen kerngesunder Jugendlicher über alle kulturellen Barrieren bei. Erste Wahl im Dramenregal.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: How I Live Now

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 2013

Genre: Drama

Originaltitel: How I Live Now

Regie: Kevin Macdonald