Romantische deutsche Verwechslungs-Komödie mit Emilia Schüle, Caro Cult und Jannis Niewöhner.

Kinostart: 14.09.2017

Die Handlung von High Society

Anabel von Schlacht ist als verzogene Tochter eines Industriellen aufgewachsen und so war ihr bisheriges Leben von Luxus, Shopping und Party geprägt. Doch von einem Tag auf den anderen sollte sich für Anabel alles ändern. Nachdem eine Zeitung Anabels Verwechslung bei der Geburt aufdeckt, die sie als Tochter einer Kassiererin identifiziert, sieht sich Anabel plötzlich mit einem ganz neuen Leben in Armut und mit sozialem Abstieg konfrontiert. Ihre richtige Mutter, Carmen Schlonz, lebt in einem Berliner Brennpunkt in einem Plattenbau mit zwei weiteren Kindern und einem illegalen Untermieter.

Während Anabel mit dieser Entdeckung zu kämpfen hat, sieht Aura, die richtige Tochter der Familie von Schlacht, nun ihre große Chance auf ein Leben im Luxus gekommen. Prompt zieht sie auch in die Villa ihrer richtigen Eltern, die sich zwar über den Familienzuwachs freuen, aber nicht so richtig mit der Situation umzugehen wissen. Nach einem Streit mit Anabel auf einer Party, beschließt diese zu ihrer leiblichen Mutter in den Plattenbau zu ziehen. Doch ihre neuen Lebenssituationen bleiben schwierig für die beiden Mädchen. Anabel findet Unterstützung durch den jungen Polizisten Yann, der sich jedoch bald schon als Auras Freund herausstellt. Anabel sieht sich zunehmenden Herausforderungen ausgesetzt und versucht diese tapfer zu meistern, doch stellt sie ihr neues Leben immer wieder auf eine harte Probe. Wird es am Ende vielleicht doch noch zu einer glücklichen Familienzusammenführung kommen oder werden Aura und Anabel nun in ihren richtigen Familien glücklich werden?

High Society - Ausführliche Kritik

In der romantischen deutschen Komödie „High Society“ kommt es nicht nur zu einer folgenschweren Verwechselung bei der Geburt, bei der zwei Mädchen in ganz neuen Familien aufwachsen müssen, sondern sie sehen sich ganz neuen Herausforderungen gegenüber. Die sozialen Unterschiede der Familien sind nicht von der Hand zu weisen und stellen sich für Aura und Anabel als wahrer Culture-Clash heraus.

In den Hauptrollen sind hier die beiden deutschen Schauspielerinnen Emilia Schüle und Caro Cult als Anabel und Aura zu sehen. In den weiteren Rollen finden sich zudem echte Stars des deutschen Films, mit Katja Riemann und Iris Berben. Den Regieposten für die Verwechslungs-Komödie „High Society“ übernahm Anika Decker, die bereits für den deutschen Erfolgshit „Traumfrauen“ verantwortlich war. „High Society“ überzeugt nicht nur durch den hochkarätigen Cast, sondern auch durch die Situationskomik, die diese Verwechslung und ihre Folgen mit sich bringen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 207 +48

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.8
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.7
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 14.09.2017

Genre: