Kinostart: nicht bekannt

Anthony Quinn

Anthony Quinn
als Zeus

Kevin Sorbo

Kevin Sorbo
als Hercules

Nina Sosanya
als Chilla

Tawny Kitaen

Roma Downey
als Hippolyta

Michael Hurst
als Iolaus

Lucy Lawless
als Lysia

Kim Michalis
als Die junge Alcmene

Jennifer Ludlam
als Alcmene

Christopher Brougham
als Lethan

Lloyd Scott
als Pithus

Mick Rose
als Hector

Margaret-Mary Hollins
als Megara

Die Handlung von Hercules and the Amazon Women

Herkules erhält einen Hilferuf aus der verlorenen Stadt Troya. Auf dem Weg dorthin rettet er dem jungen Mädchen Deianeira das Leben, und sie schließt sich seiner Wanderung an. In Troya angelangt, muß Herkules feststellen, daß seine Stiefmutter Hera die Bewohner aus der Stadt vertrieben hat, weil sich der König von Troya geweigert hatte, seine Tochter der Göttin zu opfern. Unter Herkules' Führung gelingt es den Troyanern, Hera loszuwerden.

Kritik zu Hercules and the Amazon Women

Kevin Sorbos Herkules muß wohl eher nach seiner Mutter geschlagen sein als nach Göttervater Zeus: In den 90ern präsentiert sich der TV-Serien-Muskelmann als intelligent, einfühlsam, nicht allmächtig sondern durch und durch menschlich. Das schafft Sympathien und läßt genügend Raum für Humor, für den insbesondere Anthony Quinn als Zeus sorgt. Nicht zuletzt wird unter der Produktionsägide von Sam Raimi ("Army of Darkness") auch kräftig in die F/X-Trickkiste gegriffen. Trotz Fernsehausstrahlung sehr brauchbarer Nachschub für das Fantasyregal.

Wertung Questions?

FilmRanking: 27431 -2823

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Hercules and the Amazon Women

Kinostart: nicht bekannt

USA 1994

Genre: Fantasy

Originaltitel: Hercules and the Amazon Women

Regie: Bill L. Norton

Drehbuch: Andrew Dettmann, Jule Selbo, Daniel Truly

Musik: Joseph LoDuca

Produktion: Eric Gruendemann

Kostüme: Barbara Darragh

Kamera: James Bartle

Schnitt: Steven Polivka

Ausstattung: Mick Strawn