Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Heist

Vaughn hat eine Tochter, die im Sterben liegt, und könnte dringend 300.000 Dollar gebrauchen für die rettende Operation. Gangsterboss Pope ist aber immer noch sauer, dass Vaughn einst bei ihm kündigte, und verweigert den Kredit. Daraufhin beschließt Vaughn, Popes Casino auszurauben. Dabei geht schief, was schief gehen kann, und Vaughn findet sich samt schießwütigem Partner mit dünnem Nervenkostüm wieder als Kidnapper eines Linienbusses, begleitet und gejagt von der lokalen Polizei und Popes Killern gleichermaßen.

Ein Ex-Gangster bestiehlt seinen Ex-Boss und findet sich im Mittelpunkt einer turbulenten Verfolgungsjagd wieder. Robert De Niro gibt sich die Ehre als finsterer Unterweltzar in diesem spannenden B-Movie-Actionthriller.

Kritik zu Heist

Kein geringerer als Robert De Niro lässt sich aus Hollywoods Olymp herab, um den eiskalten Oberbösewicht zu mimen in einem nicht immer sonderlich glaubwürdig wirkenden, jedoch stets spannenden und actiongeladenen B-Movie-Thriller nach bewährten Mustern des Genres. Die eigentliche Hauptrolle spielt TV-Serienstar Jeffrey Dean Morgan, Kate Bosworth ist auch dabei, und die Show stiehlt Morris Chestnut als De Niros charismatisch-manischer Vollstrecker. Videopremiere nach Maß.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7728 -57

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Heist

Kinostart: nicht bekannt

USA 2015

Genre: Thriller

Originaltitel: Heist

Regie: Scott Mann