Drama mit Lana Turner um einen Playboy, der reich geheiratet hat, und kurz darauf von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Kinostart: 07.04.1965

Handlung

Die reich geborene Kit Jordan macht mit ihrem aktuellen Gatten Pete Jordan, einem amerikanischen Playboy, Urlaub in Acapulco. In der Zwischenzeit wird die Leiche von einem von Petes ehemaligen Bademeisterkollegen, Billy Andrews, an den Strand gespült. An seinem Handgelenk findet man ein Armband mit der Gravur "Liebe ist dünn wie Eis". Die Polizei vermutet einen Mordfall. Dann taucht auch noch Billys alte Freundin Carol auf und macht Pete an, während Bademeister Hank mit Kit anbändelt.

In der Ferienoase der Superreichen finden eine reiche Frau und ein junger Nichtstuer durch starke Belastungen ihrer Ehe endgültig zueinander. Umschattet wird das Ganze durch Erpressung, Eifersucht, Haß und Selbstmord.

Kritik

Zumindest dank Lana Turner in der Hauptrolle und ihrer hinreißenden Garderobe von Hollywoods Kostüm-Ikone Edith Head ein interessantes Drama. Die hölzerne Darbietung von Kollege Cliff Robertson lässt jedoch leider auch über den von Nancy Wilson wunderschön gesungenen Titelsong nicht hinwegsehen. Der Film wurde an Originalschauplätzen in Mexiko und Acapulco gedreht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 15517 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Heißer Strand Acapulco
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 07.04.1965

USA 1965

Länge: 1 h 45 min

Genre: Drama

Originaltitel: Love Has Many Faces

Regie: Alexander Singer

Drehbuch: Marguerite Roberts

Musik: David Raksin

Produktion: Jerry Bresler

Kamera: Joseph Ruttenberg

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.