Kinostart: 10.11.1988

Handlung

Das Mädchen Carol hat Probleme mit der Wirklichkeitswahrnehmung und schreckliche Träume. Als sie von Onkel Fletcher einen heruntergekommenen Nachtclub erbt, zieht sie dort ein. Instinktiv spürt sie, daß sie beobachtet wird und nicht allein im Haus ist. Einer Vergewaltigung entgeht sie nur knapp. Zutrauen faßt Carol zu einem geheimnisvollen Fremden, der sie besucht. Doch eines Tages sieht sie sich ihrem Mitbewohner gegenüber, der das Haus durch ein Gewirr von Geheimgängen kontrolliert: Die ehemalige Geliebte des Onkels und Schwester jenes Fremden - der sie in letzter Minute vor dem Tod bewahrt.

Kritik

Mystery-Thriller um seelische Deformation und verdrängte Erlebnisse mit bizarr-erotischen Momenten. Jennifer Jason Leigh ("Sister, Sister", "Hitcher") spielt die verängstigte Kindfrau, Peter Coyote ("Die Herzensbrecher") ihren Retter, Frank Stallone ("Barfly") ist der hartgesottene Polizei-Captain. Ein mitreißender Film, auf den man sich einlassen muß. Langristig sichere Umsätze beim anspruchsvollen Publikum.

Wertung Questions?

FilmRanking: 44687 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Heart of Midnight - Im Herzen der Nacht
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: 10.11.1988

USA 1988

Länge: 1 h 45 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Heart of Midnight

Regie: Matthew Chapman

Drehbuch: Matthew Chapman

Musik: Yanni

Produktion: Andrew Gaty

Kamera: Ray Rivas