Sechstes Kinoabenteuer des Jungmagiers, der die Liebe und Lord Voldemorts Geheimnis für ein ewiges Leben entdeckt.

Kinostart: 16.07.2009

Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe
als Harry Potter

Rupert Grint

Rupert Grint
als Ron Weasley

Emma Watson

Emma Watson
als Hermine Granger

Jim Broadbent
als Horace Slughorn

Helena Bonham Carter
als Bellatrix Lestrange

Robbie Coltrane
als Rubeus Hagrid

Michael Gambon
als Albus Dumbledore

Alan Rickman
als Professor Severus Snape

Maggie Smith
als Professorin Minerva McGonagall

Tom Felton
als Draco Malfoy

Evanna Lynch
als Luna Lovegood

Bonnie Wright
als Ginny Weasley

Jessie Cave
als Lavender Brown

Hero Fiennes Tiffin
als Tom Riddle

Frank Dillane
als Tom Riddle als Teenager

Die Handlung von Harry Potter und der Halbblutprinz

Der Zauber der Liebe beherrscht das sechste Schuljahr von Harry und seinen besten Freunden Hermine und Ron. Hormone und ein Liebestrank des neuen Professors Horace Slughorn sorgen für Gefühlsverwirrung, während sich die Anhänger Voldemorts mit Unterstützung von Severus Snape zu Attacken auf die jungen Helden und ihren größten magischen Verbündeten formieren. Als Harry und Professor Dumbledore das Geheimnis für Voldemorts ewiges Leben entdecken, hat der dunkle Lord bereits den Tod nach Hogwarts entsandt.

Der Zauber der Liebe beherrscht das sechste Schuljahr von Harry und seinen besten Freunden Hermine und Ron. Hormone und ein Liebestrank des neuen Professors Horace Slughorn sorgen für Gefühlsverwirrung, während sich die Anhänger Voldemorts mit Unterstützung von Severus Snape zu Attacken auf die jungen Helden und ihren größten magischen Verbündeten formieren. Als Harry und Professor Dumbledore das Geheimnis für Voldemorts ewiges Leben entdecken, hat der dunkle Lord bereits den Tod nach Hogwarts entsandt.

Kritik zu Harry Potter und der Halbblutprinz

Der zweite Sommerstart des magischen Helden hat uns Muggel eine enorme Wartezeit abverlangt. Wo wir bereits alljährlich einen Extraplatz am weihnachtlichen Gabentisch reserviert hatten und im fünften Teil "Harry Potter und der Orden des Phoenix" den Juli als Bescherung einplanen durften, mussten wir uns nun in Geduld üben, ehe die Zauberschule Hogwarts zum sechsten Mal ihre traditionsreichen Tore öffnet. Dafür passiert hinter den wundersamen Pforten Aufregenderes denn je. Der stolze Prachtbau ist nicht mehr die uneinnehmbare Festung, auf die sich bisher alle Jahrgänge verlassen konnten. Die Angst geht um und droht eine Tragödie zu beschwören. Denn die Todesser, Lord Voldemorts finstere Verbündete, treiben ihr Unwesen und verbreiten in J. K. Rowlings magischer Welt Aufruhr und Gewalt.

Deshalb gelten die strengsten Sicherheitsvorkehrungen in Hogwarts, um das sechste Schuljahr des mittlerweile endgültig rehabilitierten Harry Potter (Daniel Radcliffe), Hermine Granger (Emma Watson), Ron Weasley (Rupert Grint) und ihren Mitschülern zu garantieren. Albus Dumbledores Sorgen sind berechtigt, denn unter den Slytherins könnte sich so mancher Todesser eingeschlichen haben. Deshalb verschafft der weise Rektor im Privatunterricht Harry Zugang zu Voldemorts Geschichte, der wie er einst in dem Gemäuer ausgebildet wurde. Außerdem schöpft Harry Hilfe aus seinem Zaubertrankbuch, das früher einem Halbblutprinzen gehörte und von diesem mit nützlichen Anmerkungen versehen wurde. Doch ob die Bannsprüche wirklich helfen und wer dieser ominöse Vorbesitzer ist, kann Harry erst enträtseln, als es schon fast zu spät ist.

Sonderliche Unterstützung wird ihm nämlich von seinen Freunden nicht zuteil: Ihre Hormone spielen verrückt. Statt auf die tatsächlichen Gefahren zu achten, verstricken sich die Pubertierenden in verwirrende Liebesaffären. Lavender umschmeichelt den linkischen Ron, auf den es aber auch Romilda abgesehen hat. Weshalb Hermine vor Eifersucht kocht. Harry selbst seufzt Ginny (Bonnie Wright) hinterher, von der Dean ebenfalls fasziniert ist. So jongliert der Nachwuchsmagier mit dem verschärften Schulstress, der bezaubernden Ginny und zugleich Voldemorts tödlichem Zorn, der auf das ganze Land überzugreifen scheint: Muggel verschwinden spurlos, rätselhafte Tode häufen sich.

Turbulente Zeiten sind angebrochen, in denen beide Seiten mit zahlreichen Finessen taktieren, um die finale Konfrontation für sich entscheiden zu können. David Yates sorgt nach dem fünften Teil wieder für einen schwindelerregend ideenreichen Blockbuster-Traum inmitten der Welt der Wunder, wo verschlungene Romanzen und tödliche Bedrohungen für ein phantastische Erlebnis sorgen.

Thorsten Krüger.

Wertung Questions?

FilmRanking: 13248 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Harry Potter und der Halbblutprinz
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 16.07.2009

USA 2009

Länge: 2 h 33 min

Genre: Drama

Originaltitel: Harry Potter and the Half-Blood Prince

Regie: David Yates

Drehbuch: Steve Kloves

Produktion: David Heyman, David Barron

Kostüme: Jany Temime

Kamera: Bruno Delbonnel

Effekte: Nick Dudman

Schnitt: Mark Day

Ausstattung: Stuart Craig

Website: http://harrypotter.warnerbros.de/site/mainsite/index.html