Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Memphis, 1956. Der heißblütige Rock'n'Roller Jerry Lee Lewis steht mit seinen Songs am Anfang einer großen Karriere. Mit dem ehemaligen Promoter von Elvis Presley gelingen ihm eine Reihe Hits. Der Musiker lebt trotz wachsenden Erfolges weiter bei der Familie seines Cousins J.W. Er verliebt sich in dessen erst dreizehnjährige Tochter Myra, und zum Entsetzen aller heiratet das ungleiche Paar heimlich. Einen internationalen Skandal gibt es jedoch erst, als die britische Presse die Ehe während einer Englandtournee des Musikers aufdeckt. Nach Jerry Lees Rückkehr in die Staaten wirkt sich das ramponierte Image auch dort negativ auf den Plattenverkauf aus. Myra hält zu ihm, und der "Killer" bleibt seiner Musik treu.

Memphis, 1956. Der heißblütige Rock'n'Roller Jerry Lee Lewis steht mit seinen Songs am Anfang einer großen Karriere. Doch als er sich in die erst dreizehnjährige Myra verliebt und sie heimlich heiratet, kommt es zu einem internationalen Skandal.

Kritik

Beeindruckendes Musikerporträt von Jim McBride ("Der große Leichtsinn") mit Superstar Dennis Quaid ("Die Reise ins Ich"). Unterlegt mit den großen Hits des "Killers", versucht McBride eine späte Wiedergutmachung des jähen Karriereabbruchs eines der begabtesten Rock'n'Roller. Der unter Mitarbeit des Musikgenies entstandene Film fesselt durch die flotte Inszenierung und präsentiert mit Winona Ryder einen der kommenden Stars der 90er Jahre. Beim musikalisch geneigten Publikum dürfte der poppige Streifen großen Anklang finden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 30149 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Great Balls Of Fire - Jerry Lee Lewis
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 1989

Länge: 1 h 47 min

Genre: Musikfilm

Originaltitel: Great Balls of Fire!

Regie: Jim McBride

Drehbuch: Jack Baran

Produktion: Adam Fields

Kamera: Affonso Beato

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.