Geniales 2-Schauspieler-SciFi-Epos mit George Clooney und Sandra Bullock als Astronauten, die hilflos im All treiben. Von Alfonso Cuáron ("Harry Potter und der Gefangene von Askaban").

Kinostart: 03.10.2013

Sandra Bullock

Sandra Bullock
als Dr. Ryan Stone

George Clooney

George Clooney
als Matt Kowalsky

Handlung

Der mit allen Wassern gewaschene Astronaut Matt Kowalski und seine unerfahrene Kollegin Dr. Ryan Stone befinden sich bei einem Routineeinsatz außerhalb ihres Shuttles auf der Erdumlaufbahn, als sie von einem Sturm von Satellitentrümmern überrascht werden. Ihre Kollegen kommen ums Leben, das Shuttle wird zerstört, die Kommunikation mit der Zentrale in Houston reißt ab, der Sauerstoff von Ryan wird knapp. Die einzige Rettung ist ein Spaziergang durchs All zu einer russischen Raumstation. Aber auch dort ist der Überlebenskampf noch nicht zu Ende.

Der erfahrene Astronaut Matt Kowalski und seine Kollegin Dr. Ryan Stone befinden sich bei einem Routineeinsatz außerhalb ihres Shuttles auf der Erdumlaufbahn, als sie von einem Sturm von Satellitentrümmern überrascht werden. Ihre Kollegen kommen ums Leben, das Shuttle wird zerstört, die Kommunikation mit der Zentrale in Houston reißt ab, der Sauerstoff von Ryan wird knapp. Die einzige Rettung ist ein Spaziergang durchs All zu einer russischen Raumstation. Aber auch dort ist der Überlebenskampf noch nicht zu Ende.

Nach der Zerstörung ihrer Raumstation müssen zwei Astronauten im Weltall auf der Erdumlaufbahn ums Überleben kämpfen. Herausragender Science-Fiction-Thriller, der die Mittel des filmisch Machbaren technisch ausreizt.

Kritik

Für Medizintechnikerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) geht der Traum ihres Lebens in Erfüllung, als sie einen wissenschaftlichen Auftrag im All erhält. Auf ihrer ersten Shuttle-Mission begleitet sie der erfahrene Astronaut Matt Kowalsky (George Clooney). Der träumt von der Erde, denn nach diesem Einsatz will er seinen Dienst beenden. Doch die Grandiosität des Weltalls und der Anblick unseres Planeten aus einer Höhe von 600 km überwältigen ihn immer wieder. Alles läuft gut, bis bei einem routinemäßigen Weltraumspaziergang ihr Shuttle zerstört wird. Ryan und Matt trudeln durchs All, in völliger Finsternis und Kälte, gehalten nur durch ein dünnes Band. Die atemberaubende Stille signalisiert, dass sie den Kontakt zur Erde und damit jegliche Chance auf Rettung verloren haben. Mit jedem Atemzug sinkt der Sauerstoffvorrat. "Harry Potter" Regisseur Alfonso Cuarón schickt seine Oscar-gekrönten Darsteller in dem atmosphärisch dichten Sci-Fi-Thriller in eine aus.

Fazit: Spektakulärer, packender Thriller mit Oscar-prämierter Star-Besetzung, der das Filmfestival in Venedig eröffnete.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2825 -77

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 03.10.2013

USA 2013

Länge: 1 h 31 min

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Gravity

Regie: Alfonso Cuarón

Drehbuch: Rodrigo García, Jonas Cuaron, Alfonso Cuarón

Musik: Steven Price

Produktion: David Heyman, Nikki Penny, Alfonso Cuarón

Kostüme: Jany Temime

Kamera: Emmanuel Lubezki

Effekte: Neil Corbould, Tim Webber, Chris Lawrence, David Shirk, Nikki Penny

Schnitt: Mark Sanger, Alfonso Cuarón

Ausstattung: Andy Nicholson

Website: http://wwws.warnerbros.de/gravity/index.html

Auszeichnungen

2 Oscars: 1 Golden Globe:

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.