Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Grave Secrets

Iris Norwood wird gejagt von den Dämonen der Vergangenheit. Seit zehn Jahren sucht sie ein Poltergeist heim. Der Parapsychologe David Shaw ist fasziniert von den rätselhaften Vorgängen in dem Haus seiner Patientin. Eine nichtkörperliche Wesenheit bewegt Bücher und Uhren - manchmal fliegt auch eine Axt. Mittels eines Mediums und modernsten Geräts rückt man dem Störenfried zu Leibe, doch erst unter Hypnose gewährt Iris Einblick in ihr schreckliches Geheimnis. Ihr eigener Vater hat sie nach dem Tode der Mutter vergewaltigt und ihr gemeinsames Kind getötet. Shaw kann mit Iris' Hilfe den Geist vernichten.

Mäßig spannender Horrorfilm um eine Frau, die durch einen Parapsychologen herausfindet, daß der auf ihrem Anwesen spukende Geist ihr Vater ist, der sie als Kind mißbraucht, geschwängert und ihr Kind getötet hat.

Kritik zu Grave Secrets

Atmosphärisch dichter, übersinnlicher Psycho-Thriller, der sein Publikum mit Horror-Elementen und fremdartiger Stimmung fasziniert. Die recht beachtliche Regiearbeit des Produzenten Donald P. Borchers ("Vamp", "Kinder des Zorns") kann mit Renée Soutendijk ("Der 4. Mann", "Abwärts"), Paul LeMat ("American Graffiti") und Sam Peckinpah-Star David Warner ein sehenswertes Ensemble vorweisen. Mit ein wenig Engagement sollte die spannende Videopremiere die gebührende Beachtung finden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 16830 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Grave Secrets

Kinostart: nicht bekannt

USA 1989

Genre: Horror

Originaltitel: Grave Secrets

Regie: Donald P. Borchers

Produktion: Michael Alan Shores