Dune

Ab in den Ring! Das MonsterVerse bekommt mit „Godzilla vs. Kong“ Neuzuwachs und wir erhalten hoffentlich unsere lang ersehnte Antwort auf die Frage, wer der König der Monster ist.

Kinostart: 20.05.2021

Die Handlung von Godzilla vs. Kong

Es ist wieder so weit! Die Menschheit hat sich gerade erst von der letzten Zerstörungswut der Urzeitmonster erholt, da erwacht Godzilla, das wohl unberechenbarste Urzeitmonster, von Neuem und dieses Mal scheint es der Titan auf sämtliche Forschungsstationen abgesehen zu haben.

Während Godzilla die Welt also erneut ins Chaos stürzt, wird am anderen Ende der Welt King Kong, ein weiteres Urzeitmonster, in Ketten gelegt und zu einem geheimen Ort gebracht. Denn die US-amerikanische Regierungsorganisation namens „Monarch“ hat seit den letzten Ereignissen auf Skull Island wichtige Erkenntnisse gewonnen. Es soll eine Geheimwaffe geben, die die Urzeitmonster endgültig dem Erdboden gleichmachen könnte. Dafür muss die Organisation jedoch zur Geburtsstätte der Titanen, dem Erdkern, gelangen und sich dessen Energie zunutze machen.

Doch schon der Weg dorthin ist gefährlich, denn neben anderen feindlich gesinnten Monstern nimmt nun auch Godzilla geradewegs Kurs auf den Forschungstrupp, um sich erneut einen erbitterten Kampf mit seinem Rivalen King Kong zu liefern. Wer wird aus diesem Kampf als Sieger hervorgehen?

Godzilla vs. Kong - Ausführliche Kritik

Als das „King Kong“-Franchise um 2015 herum zum Studio Warner Bros. wechselte, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich die beiden gigantischen Monster Godzilla und King Kong in einem erneuten Zweikampf wieder gegenüberstehen. Vor fast 60 Jahren lieferten sich die beiden Giganten in dem Film „King Kong vs. Godzilla“ nämlich schon einmal einen zerstörerischen Zweikampf.

Jetzt, dank der Corona-Krise deutlich später als ursprünglich geplant, kommen wir aber endlich in den Genuss des lange ersehnten Battles der wohl größten und gefährlichsten Giganten der Filmgeschichte. Dabei zementiert „Godzilla vs. Kong“ den Kultstatus der beiden Filmreihen „Godzilla“ und „King Kong“, die sich mit dem neuen Film nun schon auf die 36. und 12. Erweiterung belaufen.

Die Verantwortung für die Inszenierung dieses bildgewaltigen Spektakels übernahm Adam Wingard, der sich unter anderem mit „Death Note“ und der 2016er Version von „Blair Witch“ positiv hervorgetan hat. Ihn unterstützten eine Reihe namhafter Schreiberlinge, zu denen unter anderem „Fluch der Karibik“-Drehbuchautor Terry Rossio sowie Michael Dougherty und Max Borenstein gehören. Die letzteren beiden haben übrigens schon für den Vorgänger „Godzilla II: King of the Monsters“ die Feder geschwungen.

Die beiden monströsen Kreaturen sind aber nicht das einzige Highlight, welches die Macher in „Godzilla vs. Kong“ bereithalten. Auch der Cast, den Wingard zusammengetrommelt hat, kann sich durchaus sehen lassen. So bekommen wir erneut Jungstar Millie Bobby Brown und Kyle Chandler in ihren Rollen Madison und Mark Russell zusehen, die sie bereits in „Godzilla II: King of Monsters“ zum Besten gaben. Neu hinzugekommen sind hingegen Alexander Skarsgård („Legend of Tarzan“), Rebecca Hall („The Gift“), Brian Tyree Henry („Joker“) und das Nachwuchstalent Julian Dennison („Deadpool 2“).

Wertung Questions?

FilmRanking: 2739 -564

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 20.05.2021

Genre:

Originaltitel: Godzilla vs. Kong