Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Wie zuvor schon seinen im Dienst gefallenen Vater zieht es auch den jungen Malo in die Reihen der Polizei von New York. Und wie sein Vater verfällt auch Malo den Verlockungen des durch und durch korrupten Cop-Veteranen Sarcone. Der betreib ein Verbrechersyndikat in Uniform und kassiert bei allen großen Deals in seinem Einflussgebiet mit. Um Malo ans Geschäft heran zu führen, schickt er ihn zusammen mit dem erfahrenen Gefolgsmann LaRue auf Streife. Doch Malo hat den Ehrgeiz, Geschäfte auf eigene Rechnung zu betreiben.

Ein junger Cop tritt einer korrupten Schatteneinheit der Polizei bei und entwickelt hohes kriminelles Talent. Bad Lieutenants, so weit das Auge reicht, in einem düsteren und hochkarätig besetzten Hollywood-Polizeithriller.

Kritik

Jene Art von Videopremiere, über die sich alle freuen. Und zwar nicht nur, weil Robert De Niro mitspielt (richtig mitspielt, nicht bloß auf einen Gastauftritt vorbeischaut), sondern auch, weil hier eine spannende und originelle Polizeigeschichte erzählt wird, im Stile von "Training Day", voller dramatischer, nur selten unglaubwürdiger Wendungen. Und weil 50 Cent und Forest Whitaker die düstersten Bad Lieutenants geben, die man seit langem gesehen hat. Im Verleih eine Bank.

Wertung Questions?

FilmRanking: 31243 -12686

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Freelancers

Kinostart: nicht bekannt

USA 2012

Genre: Thriller

Originaltitel: Freelancers

Regie: Jessy Terrero

Drehbuch: L. Philippe Casseus

Produktion: 50Cent, Randall Emmett, George Furla

Schnitt: Kirk Morri

Ausstattung: Philip Toolin

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.