Spannende Horror-Teeniekomödie von Regisseur Christopher Landon, der bereits mit „Happy Deathday“ einen Knüller im Horror-Genre landete.

Kinostart: 14.01.2021

Noch 4 8 Tage

Die Handlung von Freaky - Körpertausch mit Blutrausch

Eigentlich sollte die 17-jährige Schülerin Millie Kessler das nächste Opfer des berüchtigten Serienmörders „Blissfield Butcher“ werden. Doch in eben diesem Moment wird ein uralter Fluch ausgelöst, der von den beiden Besitz ergreift und sie die Körper tauschen lässt. Die Teenagerin steckt nun im Körper eines gesuchten Serienmörders fest, während dieser mit dem Körpertausch weniger Probleme hat, da eine junge Teenagerin deutlich unauffälliger morden kann. Millie bleiben nur 24 Stunden, um den Körpertausch rückgängig zu machen, ansonsten ist sie auf ewig in dem Körper eines Killers gefangen. Zum Glück bekommt Millie tatkräftige Unterstützung von ihren Freunden Nyla und Joshua sowie ihrem Schwarm Booker, die zusammen mit ihr versuchen, den Fluch aufzulösen und Millie wieder in ihren alten Körper zu befördern.

Freaky - Körpertausch mit Blutrausch - Ausführliche Kritik

Nach Filmen, wie „Happy Deathday“ und die Fortsetzung „Happy Deathday 2U“, hat Horror-Regisseur Christopher Landon zur Genüge bewiesen, dass sich das Horror-Genre noch nicht komplett erschöpft hat und sich immer wieder neue Ansätze auftun. Für seinen neuesten Horrorschocker „Freaky – Körpertausch mit Blutrausch“ hat er das eher für Komödien typische Motiv des Körpertauschs gewählt, das hier ganz innovativ ins Horror-Genre übertragen wird. So ist „Freaky – Körpertausch mit Blutrausch“ ein schauriger Teenie-Horrorfilm, in dem die junge Protagonistin sich plötzlich im Körper eines Serienkillers wiederfindet. Was für die Schülerin ein wahrer Albtraum ist, gestaltet sich für den Mörder eher als großer Vorteil, denn niemand würde in der unschuldigen 17-Jährigen eine blutrünstige Killerin erwarten.

In der Rolle des Serienkillers ist hier kein Geringerer als Vince Vaughn zu sehen, der vor allem auch für seine komödiantischen Filme bekannt geworden ist. Die junge Schülerin Millie wird hingegen von Jungschauspielerin Kathryn Newton gegeben, die man aus Serien, wie „Big Little Lies“ und „The Society“, sowie aus Filmen, wie „Lady Bird“ und „Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“, kennen sollte.

Wertung Questions?

FilmRanking: 67 +2

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 14.01.2021

Genre:

Originaltitel: Freaky