Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der ehemalige Rennfahrer Kowalski soll einen 1970er Dodge Challenger von Denver nach San Francisco überführen und wettet, dass er die Strecke in 15 Stunden schafft. Nach mehreren Geschwindigkeitsübertretungen wird er von der Polizei verfolgt, erhält aber Hilfe von einem blinden Radio-DJ, der den Polizeifunk abhört und Kowalski in seiner Sendung zum Helden stilisiert. Als er in Kalifornien mit einer unüberwindbaren Straßensperre aus Schneepflügen konfrontiert wird, steuert er mit Vollgas darauf zu.

Ex-Rennfahrer Kowalski wettet, dass er die Strecke Denver - San Francisco in 15 Stunden schafft. Kowalskis Traum von Freiheit mündet nach einigen Geschwindigkeitsübertretungen in einem Verfolgungsduell mit der Polizei. Legendäres Road Movie der Hippie-Ära.

Kritik

Richard C. Sarafians legendäres Road Movie der Hippie-Ära, in dem Barry Newman als pillenschluckender Kowalski versucht, den Traum von Freiheit in Form von grenzenloser Bewegung zu verwirklichen. Beeindruckende Landschaftsaufnahmen und eine eigenwillige Erzählweise, die ein ums andere Mal überrascht, verbinden sich zu einem surreal anmutenden Erlebnis. Im 1996er Remake "Höllenjagd nach San Francisco" übernahm Viggo Mortensen die Rolle des Kowalski.

Wertung Questions?

FilmRanking: 729 -5

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Fluchtpunkt San Francisco
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: nicht bekannt

USA 1971

Länge: 1 h 39 min

Genre: Action

Originaltitel: Vanishing Point

Regie: Richard C. Sarafian

Drehbuch: Guillermo Cain

Musik: Jimmy Bowen, Pete Carpenter, Tom Thacker

Produktion: Norman Spencer

Kamera: John A. Alonzo

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.