Kinostart: nicht bekannt

C. Thomas Howell
als Chief Grasso

Judd Nelson
als Agent Wilson

Jason London
als Cale

Lochlyn Munro
als Loham

Robert Carradine
als Dr. Wexler

Edrick Browne
als Marine Tony

Alicia Leigh Willis
als Mandy

Alexander Mendeluk
als Ryan

Handlung

Ein psychisch kranker Armeeveteran, der mit der politischen Entwicklung in seinem Land unzufrieden ist, setzt in einem Behördengebäude einen biologischen Kampfstoff frei. In allen Stockwerken unterhalb des sechsten verwandelt das Zeug Menschen in rasende Amokläufer, darüber sammelt sich ein bunt zusammen gewürfeltes Häuflein Überlebender und überlegt fieberhaft, wie es den rasenden Kollegen entkommen kann, ohne von der rund ums Haus aufmarschierten Armee vorsorglich füsiliert zu werden.

Amoklaufende Ex-Kollegen und schießwütiges Militär belagern ein Häuflein Überlebender in einem Büroturm. Konventioneller Horrorfilm nach bewährten Motiven mit vielen verdienten B-Movie-Veteranen der Vergangenheit.

Kritik

Die Katastrophe beginnt mal wieder als Terroranschlag in diesem Zombiefilm aus Hollywoods zweiter Liga. Zwar heißt es nicht offiziell Zombie, aber die Leute fangen sich einen Virus, benehmen sie sich wie Zombies und erfordern Maßnahmen wie Zombies. Verdiente Veteranen geben einander die Klinke in die Hand, in tragenden Rollen sind Jason London, Judd Nelson, Robert Carradine und C. Thomas Howell zu entdecken. Formelhaft, aber mit kommerzieller Perspektive.

Wertung Questions?

FilmRanking: 34115 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Fight or Flight

Kinostart: nicht bekannt

USA 2010

Genre: Horror

Originaltitel: Fight or Flight

Regie: George Mendeluk

Musik: Chris Thomas

Produktion: Henry Boger, Justin Jones, Stan Spry

Kamera: Brad Reeb

Schnitt: Tony Kent

Ausstattung: Collin Galyean