Erstes Spin-off aus der erfolgreichen „The Fast and the Furious“-Filmreihe mit Dwayne Johnson und Jason Statham in den Hauptrollen.

Kinostart: 01.08.2019

Die Handlung von Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Die MI6-Agentin Hattie Shaw steht vor einer großen Herausforderung, denn zusammen mit ihrem Team soll sie einen äußerst gefährlichen Virus ausfindig machen und diesen in Sicherheit bringen. Doch ihre Mission wird durch den Terroristen Brixton gefährdet, bei dem es sich um einen herangezüchteten Supersoldaten handelt. Hattie gelingt es jedoch zu entkommen und sich im letzten Moment, bevor der Virus Brixton in die Hände fällt, ihn sich selbst zu spritzen.

Daraufhin verschwindet Hattie von der Bildfläche. Ihr Verschwinden ruft jedoch Geheimagent Luke Hobbs sowie Hatties Bruder Deckard Shaw auf den Plan, die sich unabhängig voneinander auf die Suche nach Hattie machen. Sie wurden nämlich beide von der CIA beauftragt nicht nur Hattie, sondern auch den Virus zu finden. Obwohl die beiden nicht gerade Sympathien füreinander hegen, müssen sie bald erkennen, dass sie den unglaublich starken Brixton nur gemeinsam zur Strecke bringen können.

Fast & Furious: Hobbs & Shaw - Ausführliche Kritik

„Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ ist das erste Spin-off aus der mittlerweile neun Teile umfassenden „The Fast and the Furious“-Filmreihe. Diesmal bekommen Luke Hobbs und Deckard Shaw ihren ersten gemeinsamen großen Auftritt und stehen im Zentrum der Handlung. Die beiden gehören zu den beliebtesten Nebencharakteren der Filmreihe und so hofften Fans schon lange auf ein Solo-Abenteuer der beiden Muckimänner.

Verantwortlich für diesen Exkurs zum „Fast & Furious“-Franchise ist David Leitch, der schon mit „Deadpool 2“ und „John Wick“ riesige Erfolge im Action-Film-Bereich verzeichnen konnte. Gute Voraussetzungen also für die Two-Men-Show von Dwayne Johnson und Jason Statham, die natürlich wieder in die Rollen der beiden muskelbepackten Protagonisten Luke Hobbs und Deckard Shaw schlüpfen.

Doch für die beiden heißt es ordentlich anpacken in ihren Solo-Film „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“, denn mit dem Supersoldaten Brixton steht ihnen kein Geringerer als Idris Elba gegenüber. Die Mischung verspricht einen actiongeladenen Showdown, der sich garantiert nicht hinter den anderen Filmen der beliebten „The Fast and the Furious“-Reihe verstecken muss.

Extras

Dave Bautista wettert gegen "Fast & Furious" / Copyright Berkshire Axis Media

"Lieber gute Filme": Dave Bautista findet "Fast & Furious" zum Kotzen

"Guardians of the Galaxy"-Star Dave Bautista ist offenbar kein großer Fan der "Fast & Furious"-Filmreihe.
Im ersten "Fast & Furious"-Spin-off "Hobbs & Shaw" bleiben alle Augen, wo sie hingehören. Copyright: Universal Pictures Germany

"Hobbs & Shaw“-Szene zu brutal für finalen Film

Wenn Dwayne Johnson mit Jason Statham loszieht, knallt’s. Doch eine spezielle Filmszene war allen dann doch zu hart.

Wertung Questions?

FilmRanking: 265 +5

Filmwertung

Redaktion
3.5
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
5
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
3
User
4.5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
2
User
4.5
Deine Wertung

Spannung

Red.
3
User
4.5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
3.3
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 01.08.2019

Genre:

Originaltitel: Fast & Furious Spin-Off