„Der Herr der Ringe“-Star Viggo Mortensen gibt mit diesem Drama nicht nur sein Regiedebüt, sondern übernimmt zugleich auch die Hauptrolle.

Kinostart: 11.03.2021

Noch 1 3 Tage

Die Handlung von Falling

John Petersen lebt zusammen mit seinem Lebensgefährten Eric und ihrer Adoptivtochter ein sehr harmonisches Leben in Kalifornien. Dieses wird jedoch gewaltig auf den Kopf gestellt, als John beschließt seinen an Demenz erkrankten Vater bei sich aufzunehmen. Sein sehr konservativer und verbitterter Vater akzeptiert jedoch weder seine Krankheit, noch den Lebensentwurf seines Sohnes.

Für John bringt die Entscheidung seinen Vater bei sich wohnen zu lassen nicht nur jede Menge aktuelle Probleme mit sich, sondern lässt auch viele Erinnerungen an seine schwierige Kindheit auf der Farm seines Vaters wieder aufleben.

Schon als Jugendlicher musste sich John mit den konservativen Vorstellungen seines Vaters herumschlagen, die auch heute noch zu etlichen Konflikten zwischen den beiden führen, da Willis zum Beispiel auch nicht akzeptieren kann, dass sein Sohn schwul ist. Willis will nach Außen stets den starken Mann geben und auch wenn ihn seine Krankheit gehörig aus der Bahn wirft, kann er sich dies nicht eingestehen. Um von seiner eigenen Schwäche abzulenken, lässt er all seine Frustration an seinem Sohn und seiner Familie aus. Ob es John gelingen wird mit der Situation klarzukommen und seine schwierige Vergangenheit zu verarbeiten?

Falling - Ausführliche Kritik

Das Drama „Falling“ ist das großartige Regiedebüt des „Der Herr der Ringe“- und „Green Book“-Stars Viggo Mortensen, das im Januar 2020 auf dem Sundance Film Festival seine Premiere feierte. Das Drama um eine Vater-Sohn-Beziehung, die sich nicht nur vergangenen Konflikten, sondern auch aktuellen stellen muss, zeigt dabei, dass die Liebe oftmals auch die schwersten Hürden überwinden kann. „Falling“ ist ein emotionales Drama über Verständnis und Mitgefühl, aber auch über Vorurteile und einen Generationenkonflikt, der so manche Probleme mit sich bringt.

Viggo Mortensen hat es sich für sein Regiedebüt nicht nehmen lassen, gleich selbst die Rolle des John Petersen zu übernehmen, der nicht nur mit seiner schwierigen Vergangenheit, die er lange verdrängt hatte, umzugehen lernen muss, sondern auch viel Verständnis für seinen dementen Vater aufbringen muss, der nicht nur ihn, sondern auch seine Art zu Leben kritisiert und teilweise sogar ablehnt. Die Rolle seines Vaters Willis wird hier von Lance Henriksen verkörpert, während Hannah Gross, Laura Linney und Terry Chen seine Familie geben.

Wertung Questions?

FilmRanking: 861 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 11.03.2021

Genre:

Originaltitel: Falling