Witziger Animationsfilm über einen Yeti und ein Mädchen, die beide aus Shanghai in die atemberaubenden Schneelandschaften des Himalajas reisen. 

Kinostart: 26.09.2019

Die Handlung von Everest - Ein Yeti will hoch hinaus

Ein kleiner Yeti ist aus einem Versuchslabor in Shanghai geflohen und versteckt sich nun über den Dächern der Stadt. Dort trifft er auf die Freunde Yi, Jin und Peng, die ihn davor retten wollen, dass der fiese Laborleiter Burnish und die Zoologin Dr. Zara ihn wieder einfangen und an ihm Versuche durchführen.

Schnell steht fest: Everest, wie Yi ihn inzwischen nennt, muss zurück in seine Heimat zu seiner Familie. Also starten die drei Freunde und der Yeti ihre abenteuerliche Reise in den Himalaja ...

Kritik zu Everest - Ein Yeti will hoch hinaus

"Everest - Ein Yeti will hoch hinaus" wurde von Jill Culton ("Jagdfieber") gemeinsam mit Co-Regisseur Todd Wilderman ("Trolls", "Die Croods") inszeniert und von Suzanne Buirgy ("Kung Fu Panda 2", "Home – Ein smektakulärer Trip") produziert. (Quelle: Verleih)

Wertung Questions?

FilmRanking: 157 -19

Filmwertung

Redaktion
4
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
3
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
4
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
3
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
3
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 26.09.2019

China/USA 2019

Länge: 1 h 37 min

Genre: Animation

Originaltitel: Abominable

Website: https://upig.de/micro/dreamworks-everest