Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Hochspannendes Meisterwerk des Psychokrimis (Version 1958).

Kinostart: 09.07.1958

Heinz Rühmann

Heinz Rühmann
als Kommissar Math

Gert Fröbe

Gert Fröbe
als Herr Schrott

Michel Simon
als Hausierer Jacquier

Ewald Balser
als Prof. Manz

Berta Drews
als Frau Schrott

Siegfried Lowitz
als Inspektor Heinzi

Anita Ow
als Annemarie Heller

Die Handlung von Es geschah am hellichten Tag

Im Wald bei Mägendorf nahe Zürich findet der alte einsame Hausierer Jacquet eine Mädchenleiche. Die Verhörmethoden der Polizei treiben ihn in den Selbstmord. Kommissar Matthäi ermittelt um den Preis der Karriere weiter. Mit einer Zeichnung des Mädchens stellt er Zusammenhänge mit unaufgeklärten Mordfällen her. Er mietet sich in einer Tankstelle ein, nimmt die kleine Annemarie mit ihrer Mutter in sein Hau, kommt einem Verdächtigen auf die Spur und benutzt Annemarie als Köder. Er stellt den Mörder im "Märchenwald" Annemaries.

Krimiklassiker mit Heinz Rühmann, der als pensionierter Kommissar einen Mörder sucht und dabei ein kleines Mädchen als Lockvogel einsetzt.

Kritik zu Es geschah am hellichten Tag

Das hochspannende Meisterwerk des Psychokrimis entstand nach einem Drehbuch von Friedrich Dürrenmatt (1921 - 1990), der später aus dem Stoff den Roman "Das Versprechen" entwickelte. Heinz Rühmann ist in einer seiner besten Rollen von Gewissenskonflikten geplagt, da ihm das Mädchen ans Herz gewachsen ist. Gert Fröbe als Mörder-Bürger im Schafspelz mit Märchen-Handpuppe liefert eine beklemmende Leistung. Mehrere gelungene Remakes, darunter Sean Penns "Das Versprechen" (2001) mit Jack Nicholson.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8543 +42

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 09.07.1958

BRD/Schweiz/Spanien 1958

Länge: 1 h 39 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Es geschah am hellichten Tag

Regie: Ladislao Vajda

Drehbuch: Hans Jacoby, Friedrich Dürrenmatt, Ladislao Vajda

Buchvorlage: Friedrich Dürrenmatt

Musik: Bruno Canfora

Produktion: Artur Brauner, Lazar Wechsler

Kamera: Heinrich Gärtner

Schnitt: Hermann Haller