Klassiker des Katastrophenfilms.

Kinostart: nicht bekannt

Charlton Heston

Charlton Heston
als Stuart Graff

Ava Gardner

Ava Gardner
als Remy Graff

George Kennedy
als Lew Slade

Lorne Greene
als Sam Royce

Geneviève Bujold
als Denise

Richard Roundtree
als Miles Quade

Walter Matuschanskayasky
als Betrunkener

Handlung

Ein starkes Erdbeben zerstört große Teile von Los Angeles. Als man glaubt, mit dem Schrecken davon gekommen zu sein, bricht die Hölle los. Mitten in der Katastrophe versucht eine Handvoll Menschen, sich und andere zu retten, wieder andere nutzen das ausbrechende Chaos, sich an denen zu rächen, die ihnen übel mitgespielt haben. Im Mittelpunkt steht Ingenieur Graff, der mit seiner Frau und seiner Geliebten unter der Erde eingeschlossen und von einer Wasserflut weggespült wird. Das Trio gehört zu den wenigen Überlebenden des Infernos.

Die Zerstörung der Stadt Los Angeles in einem großen Erdbeben. In sonst harmlosen Normalbürgern werden Emotionen freigesetzt, die niemand erahnt hätte.

Kritik

Hammer von einem Katastrophenfilm, der mit verblüffend realistischen Tricks die Folgen des Erdbebens zeigt und das Horrorerlebnis geschickt vermittelt. Dafür gab es 1975 Oscars für Spezialeffekte und Ton (neues Tonsystem Sensurround). "Erdbeben" gehört wie "Flammendes Inferno" zur Welle der Mitte der 70er Jahre produzierten Katastrophenfilme, die mit Starbesetzung, differenzierter Charakterzeichung (das Beziehungsdreieck Charlton Heston, Ava Gardner, Genéviève Bujold) und spannender Handlung aufwarteten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 18841 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Erdbeben
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 1974

Länge: 2 h 2 min

Genre: Action

Originaltitel: Earthquake

Regie: Mark Robson

Drehbuch: Mario Puzo, George Fox

Musik: John Williams

Produktion: Mark Robson

Kamera: Philip Lathrop

Effekte: Albert Whitlock, Frank Brendel, Glen Robinson

Schnitt: Dorothy Spencer

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.