Clint Eastwoods grandioser Western, der dem Genre erbarmungslos seinen mythischen Zauber nimmt.

Kinostart: 08.04.1993

Die Handlung von Erbarmungslos

Nachdem eine Prostituierte im Saloon von Big Whiskey von einem Mann, den sie verspottet hatte, im Gesicht verletzt wird, schwört sie Rache. Sie erfindet daraufhin eine wilde Geschichte und setzt ein Kopfgeld von tausend Dollar auf die beiden beteiligten Männer aus. Der kleine Revolverheld Schofield Kid will sich dem Fall annehmen und sucht darauf Unterstützung bei dem in die Jahre gekommenen und desillusionierten Revolverheld William Munny. Obwohl sein Ruhestand zunächst sehr idyllisch wirkte, steht er jetzt mit einer toten Frau, einem heruntergekommenen Hof und allein mit zwei Kindern dar. Grund genug sich noch einmal auf den Sattel zu schwingen, um ein wenig Kopfgeld zu kassieren. Auf dem Weg nach Big Whiskey sammeln sie zudem noch Munnys alten Partner Ned Logan ein.

Dort angekommen, macht ihnen jedoch der Sheriff der Stadt „Little Bill“ Daggett einen Strich durch die Rechnung und jagt sie, Munny halb totgeprügelt, aus der Stadt.

Während sich Logan von der Gruppe absetzt, machen sich die anderen beiden weiter auf die Suche nach den Cowboys. Obwohl es ihnen gelingt die beiden zur Strecke zu bringen, müssen sie dafür jedoch einen herben Verlust einstecken, so dass es schließlich zum finalen Showdown zwischen William Munny und dem Sheriff „Little Bill“ Daggett in Big Whiskey kommt.

Erbarmungslos - Ausführliche Kritik

„Erbarmungslos“ ist ein eher ungewöhnlicher moderner Western von Clint Eastwood, der hier nicht nur Regie führte, sondern auch als Produzent fungierte und zudem die Hauptrolle des William Munny übernahm. Der Film rechnet mit den gängigen Klischees eines Western ab, indem er sie ironisch hinterfragt und dem Film so den mythischen Zauber nimmt. So ist „Erbarmungslos“ geprägt von desillusionierten und frustrierten „Helden“, die zwar dem Dasein als Revolverheld abgeschworen haben, aber im Endeffekt doch nicht aus ihrer Haut können oder vielleicht auch einfach vom Glück verschont bleiben. Clint Eastwood stellt hier besonders die zerstörerische Kraft und Sinnlosigkeit von Gewalt zur Schau.

In den weiteren Rollen sind hier neben dem Regisseur höchstpersönlich die Hollywoodstars Gene Hackman und Morgan Freeman als auch der kanadische Schauspieler Jaimz Woolvett in der Rolle des jungen Schofield Kid zu sehen.

Dem Film aus dem Jahr 1992 gelang der vierfache Oscargewinn unter anderem in den Kategorien Bester Film und Beste Regie. Doch auch darüber hinaus wurde „Erbarmungslos“ mit unzähligen Preisen ausgezeichnet und kann wohl zu den besten Filmen der 90er Jahre gezählt werden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 816 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Erbarmungslos

Kinostart: 08.04.1993

Genre: Western