Kinostart: nicht bekannt

Handlung

An einem Tag, der anscheinend nicht der seine ist, verliert der vormals glückliche Bankangestellte David Walsh erst aufgrund einer miesen Intrige den gut dotierten Job und dann auch noch die Freundin, als diese einen Tag vor der Hochzeit fremde Schlüpfer in seinen Sachen findet. Angespornt vom verantwortungslosen Drogenkugel-Kumpel, einem berufsmäßigen Leichenfledderer, tauscht Walsh die Rolex gegen eine 45er Magnum und stattet seinem Arbeitsplatz einen letzten, folgenreichen Besuch ab.

Als er an ein- und demselben Tag Frau und Job verliert, brennt beim Bankangestellten David (Matt Dillon) die Sicherung durch. Schwarze Komödie mit bizarren Wendungen.

Kritik

Geschmacklose Slacker-Comedy, Gesellschaftssatire und leichenreiches Kriminalspiel feiern Hochzeit in dieser gut besetzten und ausgestattenen, für solche Verhältnisse ausgesprochen schrägen schwarzen Komödie, in der am Ende nichts so ist, wie es am Anfang (oder noch 20 Minuten vor Schluss) schien. Der zuletzt auf besondere Filme abonnierte Matt Dillon ("Verrückt nach Mary"), Christina "Kelly Bundy" Applegate und der immer für einige Lacher gute "Sahara"-Held Steve Zahn sollten für die nötige Aufmerksamkeit sorgen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4078 -906

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Employee of the Month

Kinostart: nicht bekannt

USA 2003

Genre: Komödie

Originaltitel: Employee of the Month

Regie: Mitch Rouse

Drehbuch: Jay Leggett

Musik: Kevin Haskins, Doug DeAngelis

Produktion: Cathy Schulman, Bob Yari, Tom Nunan

Kostüme: Genevieve Tyrrell

Kamera: John Peters

Schnitt: Hughes Winborne

Ausstattung: Aaron Osborne, Erin Cochran

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.