Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Elina som om jag inte fanns

Elina geht nach längerer Krankheitspause wieder zur Schule. Dort eckt sie bei der Klassenlehrerin an, weil sie einem Schulfreund etwas auf finnisch erklärt. Und finnisch zu sprechen ist verboten in der nordschwedischen Dorfschule. Elina will sich nicht entschuldigen und wird von der Lehrerin fortan ignoriert. Verzweifelt rennt sie ins Moor. Dort wähnt sie sich in der Nähe ihres kürzlich gestorbenen Vaters. Eigentlich kennt sie die Wege, doch sie macht einen falschen Schritt und sinkt ein.

Elina geht nach längerer Krankheitspause wieder zur Schule. Dort eckt sie bei der Klassenlehrerin an. Preisgekrönter schwedisch-finnischer Kinderfilm. Zwar dominiert ein ernsthafter Ton, doch lockern heitere Passagen den Film auf.

Kritik zu Elina som om jag inte fanns

Die schwedisch-finnische Kinderfilmproduktion wurde auf etlichen, internationalen Kinderfilmfestivals ausgezeichnet, u.a. mit dem Gläsernen Bären der Berlinale. Die warmherzig und in den amen Lebensumständen der Hauptfiguren authentisch erzählte Geschichte lässt die Titelheldin gegenüber der engstirnigen Lehrerin triumphieren. Kids wie Erwachsene spielen sehr gut vor der in schöne Bilder gefassten rauen Landschaft. Zwar dominiert ein ernsthafter Ton, doch lockern heitere Passagen den Film auf.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Elina som om jag inte fanns

Kinostart: nicht bekannt

Finnland/Schweden 2002

Genre: Drama

Originaltitel: Elina som om jag inte fanns

Regie: Klaus Härö

Drehbuch: Kjell Sundstedt

Musik: Tuomas Kantelinen

Produktion: Charlotta Denward, Anders Landström

Kostüme: Anna Svardendahl

Kamera: Jarkko T. Laine

Schnitt: Thomas Täng, Riitta Poikselka

Ausstattung: Cecilia Bornebusch