Epischer Monumentalfilm mit Charlton Heston um den spanischen Nationalhelden El Cid.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von El Cid

Spanien um 1060: Ritter Rodrigo Diaz de Bivar will die iberische Halbinsel von der Maurenherrschaft befreien. Dabei macht er sich Feinde im eigenen Lager, tötet im Duell den Schwertführer des Königs und Vater seiner Braut Jimene, und wird von seinem Erzrivalen aus Spanien verbannt. Doch Rodrigos treue Anhänger folgen ihm, und als El Cid führt er sein Heer in die Entscheidungsschlacht von Alhambra.

Kritik zu El Cid

Bildgewaltiger, dreistündiger amerikanisch-italienischer Monumentalfilm, der die Lebens- und Liebesgeschichte des spanischen Nationalhelden erzählt. Beeindruckend: die grandiosen Schlachten-Gemälde in schillernden Farben, prächtige Abenteuer-Szenen, der bestechende Charlton Heston in einer Paraderolle und Massenszenen mit bis zu 50.000 Soldaten der spanischen Armee. Dafür gab's drei Oscar-Nominierungen in den Nebenkategorien Ausstattung, Musik und Song.

Wertung Questions?

FilmRanking: 39279 -20896

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: El Cid

Kinostart: nicht bekannt

Spanien/USA 1961

Länge: 3 h 0 min

Genre: Action

Originaltitel: El Cid

Regie: Anthony Mann

Drehbuch: Philip Yordan, Fredric M. Frank

Musik: Miklós Rózsa

Produktion: Anthony Mann, Samuel Bronston

Kamera: Robert Krasker