Dune

Teenie-Kult-Klassiker mit Sarah Michelle Gellar, Reese Witherspoon und Selma Blair.

Kinostart: 26.08.1999

Die Handlung von Eiskalte Engel

Die beiden Stiefgeschwister Sebastian und Kathryn leben zusammen in einem New Yorker Luxusappartement und besuchen eine Eliteschule. Ihre Eltern haben jedoch kein Interesse an ihren Kindern und verbringen ihre Zeit in verschiedenen Luxusresidenzen. Während Sebastian einen gefürchteten Ruf als Frauenverführer hat, spielt Kathryn die brave Vorzeigeschülerin. Dabei sieht es in ihnen beiden sehr düster aus und sie spielen mit den Menschen ihre kleinen heimtückischen Spiele.

So auch mit der Tochter des neuen Direktors ihrer Schule, Annette Gargrove, die zum Opfer einer Wette der beiden wird und von Sebastian verführt werden soll. Doch leider schlägt der Plan fehl, denn Sebastian verliebt sich tatsächlich zum ersten Mal in die schöne und keusche Blondine.

Doch Kathryn gefällt diese Wendung gar nicht, weshalb sie einen hinterhältigen Plan entwickelt, um die beiden auseinander zu bringen und Sebastian in das selbe Loch zu stürzen, in dem sie sich befindet. Kathryns Plan endet jedoch in einer Katastrophe und hat mehr als nur die Trennung von Sebastian und Annette zur Folge.

Eiskalte Engel - Ausführliche Kritik

„Eiskalte Engel“ ist der Teenie-Kult-Klassiker der beginnenden 2000er Jahre, der mit Sarah Michelle Gellar in der Rolle der Kathryn, Ryan Phillippe als Sebastian, Reese Witherspoon als Annette Hargrove und Selma Blair in der Rolle der naiven Cecile Caldwell das Who is Who der damaligen Teenie-Schauspielriege versammelte.

Den Regieposten für das Teenie-Drama übernahm der Regisseur Roger Kumble, der vor allem für seine romantischen und Drama-Filme sowie Serien, wie „Pretty Little Liars“ und „Super süß und super sexy“, bekannt geworden ist. Obwohl Kumble auch die Fortsetzung „Eiskalte Engel 2“ verfilmte, konnte der Film nicht an den riesigen Erfolg seines Vorgängers anknüpfen.

Die Geschichte der versnobten Geschwister, die mit ihren Mitmenschen grausame Spiele spielen, ist jedoch nicht neu, denn der Film basiert auf dem bereits im 18. Jahrhundert veröffentlichten Briefroman „Gefährliche Liebschaften“ des französischen Autors Choderlos de Laclos. Hineinversetzt in unsere moderne Welt erleben wir hier die freizügigen und sexuellen Eskapaden der beiden Geschwister Sebastian und Kathryn, die zu keiner wirklichen Liebe fähig sind und deren Leben von Intrigen und heimtückischen Spielen bestimmt werden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 139 +38

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Eiskalte Engel

Kinostart: 26.08.1999

Genre: Drama