Multikulti-Komödie um eine junge Deutschtürkin, die schnell einen passenden Mann fürs Leben finden muss. Nach dem gleichnamigen Roman von Hatice Akyün.

Kinostart: 12.06.2014

Idil Üner

Idil Üner
als Hatice Coskun

Adnan Maral

Adnan Maral
als Ismail Coskun

Siir Eloglu

Siir Eloglu
als Emine Coskun

Sesede Terziyan
als Fatma Coskun

Demet Gül
als Abla Coskun

Julia Dietze
als Julia

Max von Thun
als Gero

Janek Rieke
als Stefan

Steffen Groth
als Hannes

Hüseyin Ekici
als Mustafa Coskun

Nizam Namidar
als Adnan Tavla

Sebastian Saavedra
als Selim Tavla

Lilay Huser
als Fidan

Luk Piyes
als Ali

Mirco Reseg
als Torsten

Thomas Sinclair Spencer
als Eric

Julian Sengelmann
als Mark

Handlung

Hatice hat ein Problem. Sie braucht dringend einen Mann. Denn ihre jüngere Schwester Fatma ist schwanger und muss sofort heiraten. Das darf sie allerdings erst, wenn Hatice unter der Haube ist, so will es eine alte anatolische Tradition, an der Vater Ismail eisern festhält. Doch wo soll Hatice so schnell einen Bräutigam auftreiben? Denn ein Türke darf es auf keinen Fall sein, wobei in dem deutschen Mann schon ein bisschen türkisches Feuer lodern darf. Und so begibt sich Hatice auf die Suche nach ihrem "Hans mit scharfer Soße".

Hatice hat ein Problem. Sie braucht dringend einen Mann. Ihre jüngere Schwester Fatma ist schwanger und muss sofort heiraten. Das darf sie allerdings erst, wenn Hatice unter der Haube ist, so will es eine alte anatolische Tradition, an der Vater Ismail eisern festhält. Doch wo soll Hatice so schnell einen Bräutigam auftreiben? Denn ein Türke darf es auf keinen Fall sein, wobei in dem deutschen Mann schon ein bisschen türkisches Feuer lodern darf. Und so begibt sich Hatice auf die Suche nach ihrem "Hans mit scharfer Soße".

Eine junge Deutschtürkin sieht sich gezwungen, schnell einen passenden Mann fürs Leben zu finden. Geradlinig inszenierte Multikulti-Komödie von Grimme-Preisträgerin Buket Alakus nach dem gleichnamigen Roman von Hatice Akyün.

Kritik

Hatice hat ein kleines Problem: Sie braucht dringend einen Mann. Denn ihre jüngere Schwester ist schwanger und muss so schnell wie möglich heiraten. Das darf sie allerdings erst, wenn auch Hatice unter der Haube ist, so will es eine alte anatolische Tradition, an der Vater Ismail eisern festhält. Doch wo soll Hatice so schnell einen Bräutigam auftreiben? Ein Türke soll es auf keinen Fall sein - sondern ein Deutscher, in dem aber gehörig das türkische Feuer lodern sollte. Doch woher nehmen, diesen "Hans mit scharfer Soße"? In der Tradition erfolgreicher Culture-Clash-Comedies wie "Almanya - Willkommen in Deutschland" steht der Multi-Kulti-Spaß von Buket Alakus. Die Adaption des Bestsellers von Hatice Akyün spielt mit sämtlichen Klischees deutsch-türkischer Eigenheiten, Sitten und Gebräuche - und ironisiert sie liebenswert, locker-leicht und witzig.

Fazit: Perfekte Sommerkomödie - Culture-Clash-Spaß zum Ablachen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1431 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 12.06.2014

Deutschland 2013

Länge: 1 h 36 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Einmal Hans mit scharfer Sosse

Regie: Buket Alakus

Drehbuch: Ruth Toma

Musik: Ali N. Askin

Produktion: Uwe Kolbe, Ralph Schwingel, Stefan Schubert

Kostüme: Rike Russig

Kamera: Jutta Pohlmann

Schnitt: Andreas Radtke

Ausstattung: Iris Trescher-Lorenz

Website: https://de-de.facebook.com/EinmalHansMitScharferSosse.DerFilm

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.