Schwarze Komödie, die um den südamerikanischen Alltagswahnsinn kreist.

Kinostart: nicht bekannt

Germán de Silva
als Mechaniker H

Cecilia Rainero
als Ana

Esteban Bigliardi
als Boris

Rosario Blefari
als Ingrid

Leandro Uria
als Levis-Mann

Hernán Oviedo
als Buchh

Lucrecia Oviedo
als Odette

Die Handlung von Eine rätselhafte Welt

Ein junges Paar trennt sich auf Wunsch der Frau für eine Weile. Boris, verunsichert durch das plötzliche Alleinsein, treibt ziellos durch die Stadt, mietet sich in einem Hotel ein, kauft sich sein erstes Auto. Er nutzt die Zeit, um alte Bekannte zu treffen, lernt andere Frauen kennen und versucht immer wieder, Ana zurückzugewinnen. Als besonders problematisch erweist sich sein neu erworbener Wagen, ein obskures rumänisches Modell, das jedermann für einen frisierten Renault 6 hält.

Kritik zu Eine rätselhafte Welt

Der Argentinier Rodrigo Moreno ("Der Leibwächter") hat sich bei seiner vierten Kinoregie an einer schwarzen Komödie versucht, die um den (südamerikanischen) Alltagswahnsinn kreist. Eine eigenwillige Autorenhandschrift zeichnet diesen Film aus, mangelnde finanzielle Mittel, werden durch gute Personenzeichnungen und sensibles Erzählen wettgemacht. Vor allem lebt diese "rätselhafte Welt" jedoch von klugem Witz und rastloser Bewegung. Ein weiterer trefflicher Beweis für die Lebendigkeit des zeitgenössischen lateinamerikanischen Kinos.

Wertung Questions?

FilmRanking: 53017 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Eine rätselhafte Welt

Kinostart: nicht bekannt

Argentinien/Deutschland/Uruguay 2011

Genre: Drama

Originaltitel: Un mundo misterioso

Regie: Rodrigo Moreno

Produktion: Natacha Cervi, Hernán Musaluppi

Kostüme: Gonzalo Delgado Galiana

Kamera: Gustavo Biazzi

Schnitt: Martin Mainoli

Ausstattung: Gonzalo Delgado Galiana