Muriel Baumeister alias Notärztin Pia Vandenbrok sucht ihre Schwester und findet die große Liebe.

Kinostart: nicht bekannt

Muriel Baumeister

Muriel Baumeister
als Pia Vandenbrok

Stefanie Stappenbeck

Stefanie Stappenbeck
als Marie Huber

Heikko Deutschmann

Heikko Deutschmann
als Peter Huber

Wolfgang Hübsch
als Karl Huber

Gertrud Roll
als Annie

Jannis Michel
als Leo Vandenbrok

Handlung

Die Hamburger Notärztin Pia Vandenbrok ist geschieden und alleinerziehende Mutter. Als ihr Vater stirbt, erfährt Pia durch Zufall, dass sie eine Halbschwester hat, die in einem kleinen Dorf in den Alpen lebt. Die gestresste Pia zögert nicht lange und bricht mit ihrem 13-jährigen Sohn Leo auf, um sich und ihrem Sohn in den Bergen eine Auszeit zu gönnen und ganz nebenbei ihre Schwester Marie endlich kennenzulernen. Während des Urlaubs kommen sich jedoch nicht nur die Schwestern näher. Pia lernt den attraktiven Landarzt Peter Huber kennen, der gleichzeitig der Vermieter ihres Ferienhäuschens ist, und empfindet schnell mehr als nur Sympathie für ihn. Dummerweise ist der blauäugige Peter aber verheiratet...

Kritik

Jorgo Papavassiliou inszenierte mit dieser Schmonzette den fünften Teil der "Ein Sommer in..."-Reihe und lieferte verlässlich ab: Vor malerischem Panorama - diesmal in den bayerischen Bergen - nimmt ein kleines (Liebes-)Drama seinen Lauf. In den Hauptrollen spielen Muriel Baumeister und Heikko Deutschmann routiniert, aber sympathisch, das schöne Paar, das sich durch die etwas konstruiert wirkende Story kämpfen muss, bevor es endlich das Happy End genießen darf.

Wertung Questions?

FilmRanking: 12527 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Ein Sommer in den Bergen

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 2012

Genre: Drama

Originaltitel: Ein Sommer in den Bergen

Regie: Jorgo Papavassiliou

Drehbuch: Stefanie Sycholt, Freya Stewart

Musik: Micki Meuser

Produktion: Ariane Krampe

Kamera: Yvonne Tratz

Ausstattung: Bärbel Menzel