Steve Martin verarbeitet seine Probleme als Single zum Bestseller und kann bei seiner Traumfrau landen.

Kinostart: 12.12.1985

Die Handlung von Ein Single kommt selten allein

Als er seine Freundin mit einem anderen Mann im Bett findet, heißt es für den schüchternen Larry, mit Unterstützung seines Kumpels Warren ein neues Leben als Single anzufangen. Die Schwierigkeiten, denen er sich dabei ausgesetzt sieht, verarbeitet er in einem Buch, das zum Bestseller wird und ihn über Nacht reich und berühmt macht. Zu guter Letzt gelingt es ihm auch noch, nach mehreren vergeblichen Anläufen bei seiner Traumfrau zu landen.

Komödie mit Steve Martin als unerfahrener Single ohne Selbstvertrauen, dessen Single-Ratgeber überraschenderweise ein Bestseller wird.

Kritik zu Ein Single kommt selten allein

Auf Steve Martin ("L.A. Story") zugeschnittene Komödie von Arthur Hiller ("Love Story"), in der sich Martin als netter, einsamer Kerl mit Single-Problemen wie Restaurantbesuchen, Angst vor neuen Beziehungen und der Möglichkeit, einsam und allein zu sterben, herumschlagen muss. Die meisten Lacher erntet jedoch Charles Grodin, der Martin als dessen Lehrmeister in die große triste Welt der männlichen Singles einführt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 20513 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Ein Single kommt selten allein
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 12.12.1985

USA 1983

Länge: 1 h 29 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Lonely Guy

Regie: Arthur Hiller

Drehbuch: Ed Weinberger, Neil Simon, Stan Daniels

Musik: Jerry Goldsmith

Produktion: Arthur Hiller

Kamera: Victor J. Kemper