Presigekrönter und sympathischer Debütfilm um eine überraschende Romanze einer jungen Frau, die ein Date für eine Hochzeitsfeier sucht.

Kinostart: 14.12.2017

Handlung

Mary McArdle, die wegen ihres ungestümen Temperaments Mad Mary genannt wird, kommt nach einer sechs monatigen Gefängnisstrafe zurück in ihren Heimatort Drogheda und zieht wieder bei ihrer Mutter und Großmutter ein. Als ihre Freundin Charlene heiratet, ist Mary wild entschlossen, nicht alleine zur Feier auf zu kreuzen und macht sich auf die Suche nach einem passenden Date. Nach einigen katastrophal verlaufenden Begegnungen findet Mad Mary doch noch eine geeignete Begleitung.

Kritik

Preisgekrönter und sympathischer Debütfilm, der mit trockenem Humor, irischem Lokalkolorit und viel Sympathie für seine Figuren von der ungeahnten Romanze einer jungen Haftentlassenen erzählt. Der Film von Regisseur Darren Thornton, der den Stoff nach einem Theatermonolog auch schrieb, wurde zuletzt mit dem Publikumspreis in Braunschweig ausgezeichnet und erntete viel Lob für seine jungen Darstellerinnen Seána Kerslake und Tara Lee, die auch Sängerin ist.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2588 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 14.12.2017

Irland 2016

Länge: 1 h 22 min

Genre: Komödie

Originaltitel: A Date for Mad Mary

Regie: Darren Thornton

Drehbuch: , Darren Thornton

Musik: Hugh Drumm

Produktion: , Ed Guiney

Kostüme: Alison Byrne

Kamera: Ole Bratt Birkeland

Schnitt: Tony Cranstoun,

Ausstattung:

Website: http://www.salzgeber.de/kino/#madmary

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.