Schwedisches Gangsterdrama, das beim heimischen Publikum und Filmpreis absahnte. Ein Wirtschaftstudent lässt sich des Geldes wegen, in die Machenschaften einer Bande ein.

Kinostart: 15.09.2011

Joel Kinnaman

Joel Kinnaman
als Johan „JW“ Westlund

Matias Varela

Matias Varela
als Jorge Salinas Barrio

Dragomir Mrsic
als Mrado Slovovic

Mahmut Suvakci
als Abdulkarim

Danko Jones
als Fahdi

Lisa Henni
als Sophie

Fares Fares
als Mahmud

Miscko Stojanvic
als Nenad

Lea Stojanov
als Lovisa Slovovic

Christian Hillborg
als Nippe

Dejan Cukic
als Radovan

Die Handlung von Easy Money

Johan stammt im Gegensatz zu seinen reichen Mitstudenten aus einfachen Verhältnissen. Um sich sein Wirtschaftstudium und schicke Klamotten leisten zu können, fährt er Taxi und tut bald auch noch mehr für seinen Chef Mlado, der seine Finger auch im Drogenhandel hat: Johan versteckt den verletzten, aus dem Gefängnis geflüchteten Jorge bei sich im Wohnheimszimmer und soll schließlich auch bei einem einfachen und überaus lukrativen Deal mitmachen. Doch von einfach kann nicht die Rede sein. Rivalen und das Gesetz haben Wind von der Sache bekommen.

Johan stammt im Gegensatz zu seinen reichen Mitstudenten aus einfachen Verhältnissen. Um sich sein Wirtschaftstudium und schicke Klamotten leisten zu können, fährt er Taxi und tut bald auch noch mehr für seinen Chef Mlado, der seine Finger auch im Drogenhandel hat: Johan versteckt den verletzten, aus dem Gefängnis geflüchteten Jorge bei sich im Wohnheimszimmer und soll schließlich auch bei einem einfachen und überaus lukrativen Deal mitmachen. Doch von einfach kann nicht die Rede sein. Rivalen und das Gesetz haben Wind von der Sache bekommen.

Kritik zu Easy Money

Starkes, realistisch gehaltenes Gangsterstück nach einer Vorlage des populären Thrillerautoren Jens Lapidus, das in seiner Heimat Schweden zum Publikums- und Kritikererfolg avancierte. Das auch in Hamburg gefilmte Regiedebüt von Daniel Espinosa braucht den Vergleich mit amerikanischen Vorbildern nicht zu scheuen. Interessante Figuren, die noch dazu gut gespielt werden, eine spannende Handlung und das richtige Maß an Härte, präsentiert in einer modernen Optik, die angenehm zwischen Hochglanz und Wackelkamera angesiedelt ist.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3460 +42

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 15.09.2011

Dänemark/Deutschland/Schweden 2009

Länge: 2 h 4 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Snabba Cash

Regie: Daniel Espinosa

Drehbuch: Fredrik Wikström, Daniel Espinosa, Maria Karlsson

Musik: Jon Ekstrand, Alison Goldfrapp

Produktion: Fredrik Wikström

Kostüme: Christine Zahn

Kamera: Aril Wretblad

Schnitt: Theis Schmidt

Ausstattung: Roger Rosenberg

Website: www.filmensnabbacash.se