Bewegendes Teenie-Drama über zwei an Mukoviszidose leidende Teenager, die sich ineinander verlieben.

Kinostart: 20.06.2019

Die Handlung von Drei Schritte zu Dir

Stella leidet an Mukoviszidose und ist es bereits gewohnt den Großteil ihres Lebens in Krankenhäusern zu verbringen, immer bewacht vom Pflegepersonal und mit einer strengen Behandlungstherapie. Doch für Stella gibt es auch schöne Dinge im Leben, zum Beispiel die Babystation des Krankenhauses, wo sie einen Rückzugsort findet.

Stellas Leben ist geordnet, was wohl vor allem auch an ihren Zwangsstörungen liegt, doch dies sollte sich bald schon ändern, als Will als neuer Patient auf ihre Station verlegt wird. Ebenso wie Stella leidet er an Mukoviszidose und soll an einer neuen Studie für ein Medikament teilnehmen. Da Will jedoch etwas eigenwillig ist und lieber stundenlang zeichnet, als sich an seinen Therapieplan zu halten, schreitet Stella ein und übernimmt das Ruder.

Mit der Zeit wird auch die Verbindung der beiden Teenager enger und sie verlieben sich ineinander. Da gibt es nur ein schwerwiegendes Problem, das ihrer Liebe im Weg steht, denn die beiden leiden nicht nur an Mukoviszidose, sie dürfen sich nicht einmal berühren. Will leidet nämlich an einer ganz speziellen Form der Krankheit, die sich über den Speichel überträgt und gerade für Stella tödlich sein könnte. Trotzdem versuchen die beiden ihr Bestes um möglichst viel Zeit miteinander zu verbringen, doch der Tod ist ihr ständiger Begleiter und könnte sie jederzeit ereilen.

Drei Schritte zu Dir - Ausführliche Kritik

Das bewegende Drama „Drei Schritte zu dir“ erzählt die Geschichte der beiden Teenager Stella und Will, die auf Grund ihrer schweren Erkrankungen niemals engen Kontakt zueinander haben dürfen, sich aber dennoch ineinander verlieben. Damit beginnt für die beiden Liebenden eine schwere Zeit der Entbehrungen, aber auch voller glücklicher Momente.

Neben einer spannenden und herzergreifenden Handlung, die einen oftmals an den Film „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ erinnert, wartet der Film mit zwei hervorragenden Jungschauspielern in den Hauptrollen auf. Die junge Stella wird von Haley Lu Richardson, die vielleicht noch recht unbekannt in der Schauspielwelt ist, aber hochkarätige Unterstützung von Jungschauspieler und „Riverdale“-Star Cole Sprouse bekommt. Spätestens hier dürften die Teenie-Herzen höherschlagen.

„Drei Schritte zu dir“ weiß auf jeden Fall zu unterhalten und bietet neben der üblichen Teenie-Lovestory auch eine Geschichte mit Gehalt. 

Wertung Questions?

FilmRanking: 681 +1

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4.3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.1
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4.6
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.3
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 20.06.2019

Genre:

Originaltitel: Five Feet Apart