Tragikomische Tour de Force von James McAvoy als Bad Lieutenant nach Irvine Welshs satirisch-grotesker Vorlage.

Kinostart: 17.10.2013

Szenenbild aus Drecksau mit James McAvoyJames McAvoy

James McAvoy
als Bruce Robertson

Jamie Bell

Jamie Bell
als Ray Lennox

Eddie Marsan

Eddie Marsan
als Bladesey

Jim Broadbent
als Dr. Rossi

Gary Lewis
als Gus Bain

Joanne Froggatt
als Mary

Imogen Poots
als Amanda Drummond

Shauna MacDonald
als Carole Robertson

John Sessions
als Bob Toal

Brian McCardie
als Dougie Gillman

Emun Elliott
als Peter Inglis

Shirley Henderson
als Bunty

Pollyanna McIntosh
als Size Queen

Die Handlung von Drecksau

Der Edinburgher Inspektor Bruce Robertson ist korrupt bis ins Mark. Da er kurz vor einer Beförderung steht, begeht der heillos Drogen- und Sexsüchtige freiwillig jede verwerfliche Schandtat. Ihm geht es weniger darum, den brutalen Mord an einem Asiaten aufzuklären, sondern vielmehr, um mit gezielten Intrigen konkurrierende Kollegen auszuschalten, und das direkt vor der Nase seines Chefs Toal. Während er jedes schmutzige Geheimnis seiner Abteilung nutzt, ahnt niemand, dass ihn Frau und Kind verlassen haben. Unterdessen driftet Robertson in unkontrollierten Drogenwahn.

Der Edinburgher Inspektor Bruce Robertson ist korrupt bis ins Mark. Da er kurz vor einer Beförderung steht, begeht der heillos Drogen- und Sexsüchtige freiwillig jede verwerfliche Schandtat. Ihm geht es weniger darum, den brutalen Mord an einem Asiaten aufzuklären, sondern vielmehr, mit gezielten Intrigen konkurrierende Kollegen auszuschalten, und das direkt vor der Nase seines Chefs Toal. Während er jedes schmutzige Geheimnis seiner Abteilung nutzt, ahnt niemand, dass ihn Frau und Kind verlassen haben. Unterdessen driftet Robertson in unkontrollierten Drogenwahn.

Der korrupte Inspektor Robertson versucht, seine Konkurrenz mit Intrigen auszuschalten, während er langsam im Drogensumpf versinkt. Tragikomische Tour de Force von James McAvoy als Bad Lieutenant nach Irvine Welshs satirisch-grotesker Vorlage.

Kritik zu Drecksau

Der Edinburgher Inspektor Bruce Robertson ist korrupt bis ins Mark. Da er kurz vor einer Beförderung steht, begeht der Drogen- und Sexsüchtige jede Schandtat. Ihm geht es weniger darum, den Mord an einem Asiaten aufzuklären, als mit gezielten Intrigen konkurrierende Kollegen auszuschalten - vor der Nase des Chefs. Während er jedes schmutzige Geheimnis seiner Abteilung nutzt, ahnt niemand, dass ihn Frau und Kind verlassen haben. Sex, Gewalt und derbe Sprüche markieren die grotesk-satirische Adaption von Irvine Welshs Roman, der "Trainspotting" in puncto Provokation in nichts nachsteht. Vollblutschauspieler James McAvoy brilliert in einer tragikomischen Tour de Force als Drecksau, die eigentlich ein armes Schwein ist.

Fazit: Es ist Zeit, versaust zu sein: Höllenfahrt in die Untiefen der Seele.

Wertung Questions?

FilmRanking: 642 +43

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 17.10.2013

Großbritannien 2013

Länge: 1 h 41 min

Genre: Drama

Originaltitel: Filth

Regie: Jon S. Baird

Drehbuch: Jon S. Baird

Musik: Cling Mansel

Produktion: Will Clarke, Jens Meurer, Ken Marshall, Jon S. Baird

Kostüme: Guy Speranza

Kamera: Matthew Jensen

Schnitt: Mark Eckersley

Ausstattung: Mike Gunn

Website: http://www.drecksau-derfilm.de

Zitat