Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Im 12. Jahrhundert stürzen Meteoriten vom Himmel und geben feuerspeiende Drachen frei. Die machen postwendend alle umliegenden Weiler dem Erdboden gleich und zwingen den fiesen König Fastrad, mit kleinem Gefolge Asyl zu suchen beim verhassten König Wednesbury. Dort formiert sich bald eine furchtlose Jagdpartie, zu der neben diversen Höflingen auch eine scharfe Amazone, ein cooler Jägersmann, ein weiser Chinese und, nicht ohne Hintergedanken, Fastrads erster Meuchelmörder zählen.

Im Mittelalter purzeln extraterrestrische Tatzelwürmer vom Winterhimmel und geben einem bunt zusammengewürfelten Abenteurerfähnlein jede Menge Arbeit. B-Fantasyabenteuer mit Ungeheuern, Helden und anderen bewährten Klischees.

Kritik

Stephen Furst, einst würdeloser Pfannkuchen im Komödienklassiker "Animal House", ist vom Supernerd zum Regisseur gereift und präsentiert der Fantasy-Gemeinde einen in winterliche Waldkulissen gesetzten B-Drachenkampf mit allerhand beliebten Fantasy-Klischeetypen und diversen Gauner-Ränken, damit es im langen Mittelteil zwischen erster Drachenattacke und finaler Drachenvernichtung nicht langweilig wird. Flotte Sprüche, vorhersehbare Story und Instant-Mittelalterromantik an soliden CGI-Effekten, die Drachen selbst können sich sehen lassen.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Dragon Storm - Die Drachenjäger

Kinostart: nicht bekannt

USA 2004

Genre: Fantasy

Originaltitel: Dragon Storm

Regie: Stephen Furst

Drehbuch: Patrick Phillips, Sam Wells

Musik: Richard McHugh

Produktion: Jeffery Beach

Kostüme: Irina Kotcheva

Kamera: Lorenzo Senatore

Schnitt: David Flores

Ausstattung: Kes Bonnet

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.