Ein US-amerikanisches Remake des Films „Höhere Gewalt“.

Kinostart: 09.04.2020

Noch 4 9 Tage

Die Handlung von Downhill

„Downhill“ erzählt die Geschichte einer Familie, die nach einem tragischen Ereignis zu zerbrechen droht.

Eigentlich wollten Pete (Will Ferrell) und Ehefrau Billie (Julia Louis-Dreyfus) mit ihren zwei Kindern lediglich einen schönen Skiurlaub verbringen. Dies soll sich aber schnell ändern, als die Familie beim Mittagessen von einer Lawine überrascht wird.

Die vier kommen zwar mit dem Schrecken davon, doch die Situation hat vor allem für Billie einen bitteren Nachgeschmack. Schließlich erkennt sie, was für einen Mann sie geheiratet hat. Während des gemeinsamen Urlaubs zieht sie sich immer weiter zurück, bis die Situation für alle Beteiligten nicht mehr tragbar ist.

Downhill - Ausführliche Kritik

„Downhill“ ist die amerikanische Version des schwarzhumorigen Films „Höhere Gewalt“ von Regisseur Ruben Östlund. Die Idee eines Remakes kam von den beiden „Ganz weit hinten“-Schauspielern und Filmemachern Nat Faxon und Jim Rash, die, wie sie in einem Interview verrieten, sich vor allem in Projekten mit gemischten Genres heimisch fühlen.

Auch „Downhill“ ist ein solches Projekt, das sowohl komödiantische Elemente wie dramatische Szenen enthält und eine ganz gewöhnliche Familie ins Gefühlschaos stürzt. In die Rollen des Ehepaars schlüpfen die Schauspieler Will Ferrell („Stiefbrüder“) und Julia Louis-Dreyfus („Genug gesagt“). Ebenfalls teil des Casts sind „Herr der Ringe“-Star Miranda Otto und Zach Woods („Die Verlegerin“).

Wertung Questions?

FilmRanking: 220 -27

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Downhill

Kinostart: 09.04.2020

USA 2020

Genre: Drama

Originaltitel: Downhill