Kinostart: nicht bekannt

Paul Koslo
als Gen. Devlin

John Novak
als Standish

William Taylor
als Rudy

Sandra P. Grant
als Babe

Sean Fuller
als Hawkins

Jan Nemejovský
als Doc

Michael Splechta
als Mikey

Zdenek Maryska
als LaGrange

Die Handlung von Downdraft

Im Zuge der Abrüstung entschließt sich die Regierung der USA zur Stillegung ihrer größten nuklearen Angriffsanlage. Diese Entscheidung verägert den hochrangigen Militärwissenschaftler Lagrange, der in einer Trotzreaktion beschließt, China und Russland flächendeckend zu bombadieren. Da Lagrange als einziger über das filigrane Verteidigungssystem des Bunkers Bescheid weiß und obendrein über eine furchterregende Kampfmaschine gebietet, obliegt es der Eliteeinheit unter Geheimagent Jack Slater, Schlimmstes zu verhindern.

Militärwissenschaftler Lagrange kann es nicht fassen: Die USA verzichtet auf ihre größte nukleare Anlage. Mit Bomben-Angriffen versucht er, sich zu wehren. Da ist die Eliteeinheit um Jack Slater gefordert. Action-Horrortrip.

Kritik zu Downdraft

Schnörkelloser Action-Horrortrip im "Alien"-Stil aus der Produktion des kampferprobten B-Movie-Spezialisten Lloyd A. Simandl ("Time Runner"). Vincent Spano ("Überleben") und das begabte Michelle-Pfeiffer-lookalike Kate Vernon sehen sich in dem klaustrophobischen Alptraum mit einem Terminator-artigen Kampfkoloß konfrontiert und arbeiten noch dazu unter höchstem Zeitdruck. Spannung und Action sind garantiert, so daß einem kurzfristigen Erfolg beim Genrepublikum nichts im Wege steht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 57490 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Downdraft

Kinostart: nicht bekannt

Kanada 1996

Genre: Action

Originaltitel: Downdraft

Regie: Michael Mazo

Drehbuch: Christopher Hyde

Musik: Peter Allen

Produktion: Lloyd A. Simandl, Deborah Thompson-Duda

Kostüme: Eva Stankova

Kamera: Danny Nowak

Schnitt: Richard Benwick