TV-Krimi nach dem gleichnamigen Roman von Donna Leon.

Kinostart: nicht bekannt

Uwe Kockisch

Uwe Kockisch
als Guido Brunetti

Julia Jäger

Julia Jäger
als Paola Brunetti

Michael Degen

Michael Degen
als Vice-Questore Patta

Annett Renneberg
als Signorina Elettra

Laura-Charlotte Syniawa
als Chiara Brunetti

Karl Fischer
als Sergente Vianello

Patrick Diemling
als Raffi Brunetti

Dietmar Mössmer
als Alvise

Katharina Wackernagel
als Assunta de Cal

Heikko Deutschmann
als Gianluca Fasano

Andreas Schmidt
als Giorgio Tassini

Birge Schade
als Sonia Tassini

Ueli Jäggi
als Dr. Aurino

Anaid Iplicjian
als Tante Sophia

Thorsten Merten
als Palazzi

Tom Beck
als Sergio

Kritik

Früher gehörte die Gondel aus Venedig zur obligaten Wohnzimmerausstattung. Abgesehen davon, dass das Souvenir auf den modernen Flachbildschirmen ohnehin keinen Platz mehr findet, haben geschmackssichere Venedig-Urlauber ohnehin schon immer auf Glasprodukte aus Murano gesetzt. Im Milieu der Glasbläser spielt auch diese Donna-Leon-Verfilmung: Nach einem Streit mit seiner Tochter (Katharina Wackernagel) wird Glasfabrikant de Cal am nächsten Morgen tot vor einem seiner Öfen gefunden; die Hitze hat ihn regelrecht vertrocknen lassen.

Ein Verdächtiger ist rasch ausgemacht, denn ein Mitarbeiter de Cals hat sich durch eifrige Korrespondenz selbst ins Spiel gebracht. Tassini (Andreas Schmidt) gibt seinem Chef die Schuld an einer schweren Erkrankung seiner kleinen Tochter: Er behauptet, dass sich sein Erbgut verändert hat, weil er jahrelang mit Arsen hantieren musste.

Stärker als zuletzt verknüpft Drehbuchautor Holger Joos die Ermittlungen von Commissario Guido Brunetti (Uwe Kockisch) mit seinem Privatleben. Da außerdem auch Michael Degen als Brunettis tragikomischer Vorgesetzter Patta deutlich mehr amüsante Auftritte hat als sonst, ist "Wie durch dunkles Gras" mitunter fast Krimikomödie: Brunetti muss sich mit einer notorisch trickbetrügerischen Tante (Anaid Iplicjian) rumschlagen, die hilfreiche Geister sucht, um einen angeblich geerbten Garten herzurichten; dabei schreckt sie auch nicht vor der Verpflichtung von Polizisten zurück, die sie zuvor als angebliche Anfängerin beim Pokern ausgenommen hat. Patta ist derweil überzeugt, auf der Beförderungsliste ganz oben zu stehen. Da der zuständige Beamte vom Ministerium diverse Ratgeber für Führungskräfte geschrieben hat, überrascht der am Personal ansonsten völlig desinteresiserte Vice-Questore seine Mitarbeitern mit persönlichen Fragen und sinnlosen Geschenken (unter anderem eine Gondel).

Aber im Zentrum der Geschichte steht natürlich die Aufklärung des Mordes, zumal Tassini aufgrund eigenen Ablebens als Verdächtiger ausscheidet. Dafür entdecken Brunetti und sein eifriger Adjutant Vianello (Karl Fischer), dass de Cal seine hochtoxischen Abwässer seit Jahren in die Lagune leitet; und ausgerechnet der umweltbewusste Kandidat für das Amt des Bürgermeisters (Heikko Deutschmann) scheint bei Weitem nicht so grün zu sein, wie er seine potenziellen Wähler glauben macht.

Die Venedig-Bilder sind ohnehin immer eine TV-Stippvisite wert, und da Stammregisseur Sigi Rothemund den Film ohne die sonst oft unvermeidlichen Längen inszeniert, gehört "Wie durch dunkles Glas" zu den besseren Donna-Leon-Verfilmungen. tpg.

Wertung Questions?

FilmRanking: 31049 -3182

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Donna Leon: Wie durch ein dunkles Glas

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 2008

Genre: Thriller

Originaltitel: Donna Leon: Wie durch ein dunkles Glas

Regie: Sigi Rothemund

Drehbuch: Holger Joos

Musik: Stefan Schulzki, André Rieu

Produktion: Nico Hofmann, Benjamin Benedict

Kostüme: Bettina Catharina Proske

Kamera: Dragan Rogulj

Schnitt: Darius Simaifar

Ausstattung: Stephanie Ernst

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.