Sozialdrama mit märchenhaften Momenten um einen Hundesitter, der vom Tyrann des Viertels schikaniert wird.

Kinostart: 18.10.2018

Handlung

Marcello ist ein einfacher, bescheidener Mann, der in einer verfallenden italienischen Hafenstadt Geld verdient, indem er sich um die Hunde anderer Leute kümmert. Weil das aber nicht reicht, dealt er bisweilen auch mit Koks. Der Tyrann der Nachbarschaft, ein aus dem Gefängnis entlassener Mafioso namens Simoncino, hat sich Marcello als Zielscheibe seiner Menschenverachtung ausgesucht. Irgendwann hat der kleine, schmächtige Marcello davon genug und will sich wehren ...

Kritik

Matteo Garrone, der mit "Gomorrha" beeindruckte, kehrt mit diesem (Mafia- bzw. Sozial-)Drama mit märchenhaften Anflügen um einen tragischen David-gegen-Goliath-Kampf vor allem in der ersten, brillanten Hälfte des Films zu alter Form zurück. Marcello Fonte, der als Titelheld wie ein älterer Buster Keaton wirkt, als ein Clown von der traurigen Gestalt, wurde in Cannes ausgezeichnet.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1509 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 18.10.2018

Italien 2018

Länge: 1 h 39 min

Genre: Drama

Originaltitel: Dogman

Regie: Matteo Garrone

Website: http://www.alamodefilm.de/kino/detail/dogman.html

Auszeichnungen

2 x Cannes:

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.