Satire von Kevin Smith über die Dogmatik der Ein-Gott-Religionen, die das Christentum ordentlich durch den Kakao zieht.

Kinostart: 20.04.2000

Die Handlung von Dogma

Die beiden Engel Loki und Bartleby sind bereits vor Tausenden von Jahren in Gottes Ungnade gefallen und bestreiten nun ein ereignisloses Leben in der Einöde von Wisconsin. Sie wollen jedoch nichts mehr als dieser Hölle auf Erden entkommen und wieder in den Himmel aufsteigen. Durch den Todesengel Azrael bekommen sie jedoch einen Zeitungsartikel in die Hände gespielt, der von einer Kirche in New Jersey berichtet, die zur Hundertjahrfeier allen Katholiken einen Generalablass erteilt und sie somit von allen Sünden befreit. Loki und Bartleby sehen darin auch ihr Ticket in den Himmel und machen sich auf die Reise dorthin.

Während sie auf ihrer Reise noch einige Sünder bestrafen, haben sie jedoch bereits ein Verfolgungskommando hinter sich. Zu diesem gehört die letzte Verwandte von Jesus, Bethany, der 13. Apostel Rufus, der auf Grund seiner schwarzen Hautfarbe in der Bibel unerwähnt bleibt, sowie die beiden Propheten Jay und Silent Bob.

Doch noch bevor sie überhaupt New Jersey erreichen hat Bartleby in der Kirche bereits ein Blutbad verursacht. Wird es ihren Verfolgern noch gelingen die beiden Unruhestifter aufzuhalten? Und wo ist eigentlich Gott hin verschwunden, wenn man ihn mal braucht?

Dogma - Ausführliche Kritik

„Dogma“ ist eine eher unkonventionelle Komödie, die auf satirische Weise das Christentum mit der eigenen Dogmatik konfrontiert. Dabei geht es nicht nur manchmal sehr blutig zu, wie wir es ja auch aus der Bibel kennen, sondern vor allem auch schwachsinnig. Denn neben den Engeln, die so wahrscheinlich nicht im christlichen Glauben verankert sind, erscheinen hier auch die Kultfiguren Jay und Silent Bob in der Rolle von Propheten.

In der Fantasy-Satire „Dogma“ überzeugt Regisseur Kevin Smith wieder einmal mit seinem ganz eigenen Humor, den er bereits in Filmen, wie „Clerks“ oder „Mallrats“, unter Beweis gestellt hat.

Aufgewertet wird die Satire nur noch durch seine gelungene Starbesetzung, die Matt Damon und Ben Affleck in den Rollen der Engel Loki und Bartleby zeigt, sowie Alan Rickman, Linda Fiorentino, Salma Hayek, Chris Rock und Jason Lee. Als kleiner Schmankerl tritt Gott übrigens in der Erscheinung von Alanis Morissette auf.

Wertung Questions?

FilmRanking: 555 -178

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.3
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Dogma

Kinostart: 20.04.2000

Genre: Komödie