Matrix

Film-Klassiker von Regisseur Frank Darabont nach einer Novelle von Stephen King.

Kinostart: 09.03.1995

Die Handlung von Die Verurteilten

Im Jahr 1947 wird der Bankmanager Andy Dufresne zweimal zu lebenslanger Haft verurteilt, weil er seine Frau sowie ihren Liebhaber umgebracht haben soll. Andy bestreitet diese Tat jedoch. Zudem kommt er auch noch in das berüchtigte Shawshank Gefängnis in Maine. In diesem wird er nicht nur von den Aufsehern gequält, sondern ist auch Gewalt und Vergewaltigungen durch seine Mithäftlinge ausgesetzt.

Bald schon lernt er Red kennen, der bereits seit 20 Jahren seine Zeit im Shawshank absitzt. Dieser hat den Ruf alles besorgen zu können und wird Andy schon bald zu einer hilfreichen Stütze. Mit der Zeit werden Andy auch seine Fähigkeiten als Bankmanager zu einer großen Hilfe, denn durch seine Beratung eines Aufsehers in Erbschaftsfragen, schafft dieser ihm die lästigen Schläger vom Hals. Vor allem seine Beratung in Steuerfragen und das Machen der Steuererklärungen für die Aufseher, schaffen ihm immer mehr Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel einen entspannten Job in der Gefängnisbibliothek. Hier lernt er auch Brooks kennen, mit dem er sich bald anfreunden sollte. Während die Jahre vergehen und Andy immer mehr in die illegalen Geldwäschen des Gefängnisdirektors hineingezogen wird, hat er einen Plan jedoch nie aufgegeben. Er will das Gefängnis verlassen.

Die Verurteilten - Ausführliche Kritik

„Die Verurteilten“ ist eines DER filmischen Meisterwerke schlechthin, das sich nicht zu Unrecht seit bereits 2008 auf dem ersten Platz der Top 250 IMDb Filmliste befindet. Regisseur Frank Darabont hat sich als Grundlage für seinen Film die Novelle „Rita Hayworth and Shawshank Redemption“ von Erfolgs- und Bestseller-Autor Stephen King vorgenommen, die er einfach meisterlich in Szene setzt.

Der Film „Die Verurteilten“ weiß nicht nur durch seine bewegende Geschichte zu überzeugen, sondern vor allem durch seine Charaktere. Diese schaffen es uns tief zu berühren und lange im Gedächtnis zu verweilen, was zum Großteil auch dem großartigen Cast geschuldet ist. Mit Tim Robbins und Morgan Freeman in den Rollen des Bankers Andy und des Schmugglers Red haben wir hier nicht nur ein herausragendes Gespann, das perfekt harmoniert, sondern auch zwei Schauspieler, die es schon mit wenigen Gesten und Aufwand schaffen zu überzeugen.

Neben der schweren Thematik des Films „Die Verurteilten“, der uns die Härte und Eintönigkeit des Gefängnisses vor Augen führt, zeigt er uns auch die Folgen einer langjährigen Haftstrafe auf, nach der manche der ehemaligen Häftlinge in der Außenwelt gar nicht mehr lebensfähig sind.

Wertung Questions?

FilmRanking: 722 -101

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Verurteilten

Kinostart: 09.03.1995

Genre: Drama