Kinostart: 01.06.1989

Die Handlung von Die Studentin

Die Lehramtskandidatin Valentine läßt sich kurz vor dem Examen auf einen Flirt mit dem Musiker Eduard ein. Nach der gemeinsam verbrachten Nacht zieht sie sich zum Büffeln zuirück, während Eduard mit seiner Band auf Frankreich-Tournee geht. Die Liebe führt die beiden unterschiedlichen Charaktere trotz Stress und Terminschwierigkeiten wieder zusammen, und am Ende schafft die Studentin ihre Abschlußprüfung trotz aller Hindernisse.

Sophie Marceau verliebt sich in einen Abenteurer, was die bevorstehenden Examensprüfungen nicht erleichtert. Schöne Menschen in stimmungsvollen Bildern, aber insgesamt etwas arg gemächlich inszeniert.

Kritik zu Die Studentin

Frankreichs Superstar Sophie Marceau stand in dieser romantischen Liebesgeschichte erneut vor der Kamera des Regisseurs ihrer beiden "La Boum-Die Fete"-Welterfolge, Claude Pinoteau. Zusammen mit ihrem Leinwandpartner Vincent Lindon ("Einige Tage mit mir") glänzt die mittlerweile als Frankreichs neues Sexsymbol gefeierte Schauspielerin in einer Geschichte um Freundschaft und Liebe eines Mädchens an der Schwelle zum Erwachsenwerden. Sophies große Anhängerschar hierzulande (knapp 250.000 Zuschauer im Kino) wird dem Film auf Video zu sehr guten Verleihfrequenzen verhelfen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 63688 -8412

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Studentin
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 01.06.1989

Frankreich 1988

Länge: 1 h 32 min

Genre: Komödie

Originaltitel: L' étudiante

Regie: Claude Pinoteau

Drehbuch: Danièle Thompson, Claude Pinoteau

Musik: Vladimir Cosma

Produktion: Alain Poiré

Kamera: Yves Rodallec